• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

XP Orx mit 28er X35 oder mit 22er HF Spule

Mario

Profi
Servus Leute, bin gerade dabei mich etwas mehr mit dem XP Orx zu befassen und habe schon viele Videos und Berichte gelesen. Nun würde ich gerne von Euch wissen was ihr mir und meinem Kumpel mehr empfehlen würdet (sind beide eigentlich keine Militaria Sondler sondern eher auf Münzen, Knöpfe und mit Glück römische Funde (ggf. mehr Tiefe) aus). Würdet ihr hier eher zur 28er X35 Spule oder zur 22er HF Spule tendieren und wenn ihr zu einer mehr tendiert wieso?

Danke Euch vorab!


Grüße
Mario
 

ROCKY-1971

Legende
Das Thema interessiert mich auch sehr
Bin auch am überlegen mir den ORX zu kaufen
Aber was für Spule die schwarze 28er oder die 22er HF
Da ich zu 80% nur im Wald unterwegs bin
Vielleicht kann hier einer was Berichten
Danke schon mal im Voraus
 

HIPSNIPER

Legende
Ich habe einen ORX mit der 22,5er HF, bin damit sehr zufrieden, vor allem auf Münzen, Knöpfe, Kreuze, Anhänger,
habe aber leider keinen Vergleich zu der X35 als 28er.
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hi.
Besitze beide Spulen und kann sagen, jede hat ihren Vorteil für sich.
22er HF ist super leicht, merkt man kaum, und sehr präzise, was die Findung von Kleinteilen angeht.
Gerade was Suche nach Kleinteilen wie Münzen, Ringen etc. angeht, starkes Teil.
Besonders auf stark vermüllten Böden ist die Trennschärfe extrem gut.
28er X 35 mehr für die Allroundsuche, hier ist natürlich ein wenig mehr Gewicht vorhanden, was bei XP Spulen aber nicht wirklich ins Gewicht fällt.
Allerdings würden Waldsucher sicher den Unterschied nach längerer Zeit dennoch im Arm merken. :D
Für den Acker natürlich etwas mehr Flächenabdeckung, aber hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was und wo er sucht.
Empfehlenswert sind anstandslos beide Spulen.
Aus technischer Sicht ist in meinen Augen noch von Vorteil der 22er HF, das hier in einer halben Minute der Akku gewechselt werden kann, da er im Spulengestänge integriert ist und nur verschraubt, bei der X35 halt eingeklebt.
Dieses nur am Rande für Hardcoresondler, welche lange unterwegs sind, da könnte man sich 2.Akku laden, Fernbedienung und Kopfhörer halten bedeutend länger wie die Spule.
VG
 

Ötzi

Moderator
Teammitglied
Ja so ist es wie @Karsten schreibt nur verwende ich eigene Programme hab den Deus etwas scharf gestellt, Zuckt manchmal aus.
aber man gewöhnt sich drauf ;)
 

ROCKY-1971

Legende
Hi.
Besitze beide Spulen und kann sagen, jede hat ihren Vorteil für sich.
22er HF ist super leicht, merkt man kaum, und sehr präzise, was die Findung von Kleinteilen angeht.
Gerade was Suche nach Kleinteilen wie Münzen, Ringen etc. angeht, starkes Teil.
Besonders auf stark vermüllten Böden ist die Trennschärfe extrem gut.
28er X 35 mehr für die Allroundsuche, hier ist natürlich ein wenig mehr Gewicht vorhanden, was bei XP Spulen aber nicht wirklich ins Gewicht fällt.
Allerdings würden Waldsucher sicher den Unterschied nach längerer Zeit dennoch im Arm merken. :D
Für den Acker natürlich etwas mehr Flächenabdeckung, aber hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was und wo er sucht.
Empfehlenswert sind anstandslos beide Spulen.
Aus technischer Sicht ist in meinen Augen noch von Vorteil der 22er HF, das hier in einer halben Minute der Akku gewechselt werden kann, da er im Spulengestänge integriert ist und nur verschraubt, bei der X35 halt eingeklebt.
Dieses nur am Rande für Hardcoresondler, welche lange unterwegs sind, da könnte man sich 2.Akku laden, Fernbedienung und Kopfhörer halten bedeutend länger wie die Spule.
VG

Und wieder was dazugelernt
Das der Akku im Gestänge Sitzt bei der HF
Danke für den Tipp
Vielleicht sind ja noch ein paar Leute da
Die was Berichten können
 

Mario

Profi
Hi.
Besitze beide Spulen und kann sagen, jede hat ihren Vorteil für sich.
22er HF ist super leicht, merkt man kaum, und sehr präzise, was die Findung von Kleinteilen angeht.
Gerade was Suche nach Kleinteilen wie Münzen, Ringen etc. angeht, starkes Teil.
Besonders auf stark vermüllten Böden ist die Trennschärfe extrem gut.
28er X 35 mehr für die Allroundsuche, hier ist natürlich ein wenig mehr Gewicht vorhanden, was bei XP Spulen aber nicht wirklich ins Gewicht fällt.
Allerdings würden Waldsucher sicher den Unterschied nach längerer Zeit dennoch im Arm merken. :D
Für den Acker natürlich etwas mehr Flächenabdeckung, aber hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was und wo er sucht.
Empfehlenswert sind anstandslos beide Spulen.
Aus technischer Sicht ist in meinen Augen noch von Vorteil der 22er HF, das hier in einer halben Minute der Akku gewechselt werden kann, da er im Spulengestänge integriert ist und nur verschraubt, bei der X35 halt eingeklebt.
Dieses nur am Rande für Hardcoresondler, welche lange unterwegs sind, da könnte man sich 2.Akku laden, Fernbedienung und Kopfhörer halten bedeutend länger wie die Spule.
VG
Danke für deine Antworten :) Hast du dann einen Deus oder Orx? Falls du Nen Orx hast was versendest du für Einstellungen bei der 28er x35 auf dem Acker?

Grüße
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hi Mario.
Ja, habe den ORX.
Egal , mit welcher Spule, verwende Programme Coin fast und Coin deep, also 3 und 4.
Einstellungen passe ich jeweils individuell an, bin da nicht festgelegt.
Gruß
 
Oben Unten