• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Wo wart ihr das erste Mal sondeln und wieso genau da?

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
5.124
ich hab meinen detektor am 14.11.2017 mittags bekommen und bin am nachmittag in einen schotterteich gegangen um dort mein glück zu versuchen.

warum ich dort war, kann ich auch sagen - ich hab einen tag zuvor mit unserem vizebürgermeister geredet ob ich dort gehen darf. die antwort war ja, deswegen ging ich da auch hin ;-)
 

GnarfuS

Legende
Beiträge
794
Bin bei uns auf ner Erddeponie gegangen, war bissi abseits, also musste ich keine Angst haben wegen blöden blicken oder dummen Fragen.
Mein erster Fund ein Zinker mit Propeller drauf, sehr schlechter Zustand, aber egal die Freude er riesig. MD Eurotek Pro lte
 

Pelle

Silberelster
Beiträge
4.425
Interessant. Alle mit dem Eurotek Pro.
Ich auch. Ein geiles Gerät.
Ich weiß, Einsteigergerät, aber im Grundsatz ist die Befriedigung groß:)
 

Holti

Foren Inventar
Beiträge
3.272
Ein Spielplatz nah am Wohnhaus. Eine Batterie, Simkarte, kaputte Kinderschaufel, 1,10€ und ein geiles Auto was mein Sohn bekommen hat :-D
 
G

Gelöschtes Mitglied 453

Gast
Ja was soll ich sagen,ich fand nicht so schlecht mit meinen 250er
Mein erstes Feld war ein Keltenfeld,ich fand da nichts gescheites oder Kelten wie die anderen (Jetzt weis ich warum)
Meine erste Münze war 5 Pfenning 1938 und das in Österreich
 

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
Beiträge
3.238
Ich war mit meinem ersten detektor einen Discovery 3300 an einen kieswerk unterwegs und nur Schrott gefunden;-) und das ging viele Male so bis ich dan zu adventis 2 gewechselt habe und meinen ersten reichspfennig gefunden habe ich war stolz wie ein Oskar;-)
 

Jarod71

Legende
Beiträge
899
Mein allererstes Mal war mit meinem Seben-Trödelmarktkauf in meinem Gemüsebeet. Dort haben wir eine Schraube und einen verrosteten Nagel gefunden. Meine Kids haben noch ein paar Centmünzen entdeckt- wie die da wohl hingekommen sind ;-)
Zu Weihnachten gibts den Ace 400i und danach soll es dann auch richtig los gehen... (NFG ist auch in der Mache...)
 

IndyJones

Legende
Beiträge
647
Ich war im Frühjahr 1978 das erste mal mit meinem Onkel in Großbritannien los zum suchen. Außerhalb von London. Mit einem Gerät das so aussah wie eine Stange mit einer Scheibe und einem Schuhkarton darunter. Hier mal ein Bsp. Achja warum gerade da ? Ganz einfach, das war mein allererster Detektor.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Beiträge
1.333
Mein erstes mal war in meinem Keller (wir haben einen Kellerraum mit Lehm-Backsteinboden). Da habe ich auch gleich den Glückspfennig gefunden, den ich als Avatar habe - wenn das nichts zu bedeuten hat :rolleyes:

Weiter ging es dann im Gemüsebeet. Da war ich schon erstaunt, was für kleine Teile mein ALSG so finden kann: u.a. ein Stück von einem Silberarmband.

Am liebsten bin ich aber auf dem Acker von meinem Nachbarn, da kann ich auch mal schnell hin, wenn ich nicht so viel Zeit habe
 
H

Hobby Sondler

Gast
Also das erste mal "richtig"Sondeln war in Aschaffenburg. War dort beruflich und habe mir da die erste Genehmigung eingeholt. Wieder zu Hause war ich natürlich mega aufgeregt und hab die 1,5h Anfahrt gechillt in Kauf genommen. Nach ewig viel Müll habe ich dort auch die erste Münze gefunden. 1 Reichspfennig aus dem Kaiserreich. War stolz wie Oskar :)
 

HIPSNIPER

Foren Inventar
Beiträge
1.517
Erstgerät Eurotek Pro LTE mit der DD-Spule. Das erste mal gesondelt hinterm Haus auf der Wiese, damit einen ja keiner sieht. Ne schöne Münze und ganz viel Eisenschrott gefunden. (Wichtig war das ja NIEMAND einen sieht, nach dem Motto, he was macht der denn da ????)
 

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
5.124
mit dem das mich jemand sieht hatte ich nie Probleme - aber ich war trotzdem lieber allein, da mich die ständige fragerei dann nach 2 stunden doch nervte.
kaum war eine person weg und ich wollte weitersondeln, kam auch schon die nächte...... immer die selben fragen ;-)
die sollten alle zusammenwarten und dann erklär ich es ihnen. einmal war ich 5 stunden sondeln und hab die rute maximal 20 minuten geschwungen....

deswegen lauf ich seit damals immer mit kopfhörer, da fragt dann kaum jemand, da sie merken das man sowieso nichts hört. :D
 
Oben Unten