• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Wie alt könnte das sein?

bx812

Foren Inventar
Sieht aus wie eine Hammeraxt, (Symmetrische Tuellenhammeraxt) eventuell kann noch jemand seine Meinung abgeben, aber rechteckiges Schaftloch auch noch, laut meinem Axtbuch wuerde sie dann ins 4. - 6. Jhd datieren
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Also ich bin bestimmt nicht der Experte aber ich finde das Teil sieht recht modern aus also neuzeitlich ... :think:
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Nun wart es mal ab .... hier sind Kameraden die weit aus besser als ich bestimmen können!
 

bx812

Foren Inventar
Also ich bin bestimmt nicht der Experte aber ich finde das Teil sieht recht modern aus also neuzeitlich ... :think:
Woran machst Du fest das es fuer Dich Neuzeitlich aussieht? Zeig mir mal bitte eine neuzeitliche Axt oder ein Beil mit einem viereckigen Schaftloch? Bitte Beispiele posten. Danke.
 
alter kann ich leider nicht sagen, aber bx hat recht mit den schaftlöchern.

4eckig muss älter sein - nur das teil ist noch in einem sehr gutem zustand, da verstehe ich auch holti, wenn er sagt es sieht neuzeitlich aus.

egal, sehr schönes teil :thumbsup:
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Woran machst Du fest das es fuer Dich Neuzeitlich aussieht? Zeig mir mal bitte eine neuzeitliche Axt oder ein Beil mit einem viereckigen Schaftloch? Bitte Beispiele posten. Danke.
Ich mach es daran fest das zumeist, in sämtlichen Kulturen, gebohrt wurde. Also rund, nicht eckig. Die besfestigung bei eckigen Fassungen ist, denke ich weit aus schwerer als in einer Rundung. Aber festlegen will ich mich da nicht. Guck mal hier, jede Menge Input zum Thema Schäftung (Vor- und Frühgeschichte) – Wikipedia
 
Oben Unten