• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

was könnte das sein?

ca. 10gramm, aber da fehlt doch schon ein wenig
Ist das geschätzt oder gewogen?

Ohne die Vorderseite wird es schwierig die Münze zu bestimmen, da es ein sehr verbreitetes Motiv ist. Die Gottheit könnte Mars, Minerva, Roma, Virtus etc. sein. Mit Speer und Schild und eventuell mit Victoria auf der Hand. Könnte auch was anderes sein.

Ich würde erst die Kruste unter dem Mikroskop entfernen. Falls kein Mikroskop vorhanden, möglichst schonend mit Zahnstochern etc.
 
nein ist nicht geschätzt, aber ich hab leider keine feinwaage - und auf der briefwaage flimmert die zahlt zwischen 10 und 11 gramm.

die vorderseite ist komplett marod, da sehe ich kaum noch was.

die kruste wird sich schon ein wenig lösen im ve-wasser, hoffe ich mal, dann kann ich ja ein wenig abkratzen - bin schon gespannt ob vorne auch noch was sichtbar wird.
 

Flunderchen

Experte
Jedenfalls scheint sie sehr sehr alt zu sein, und erstaunlich nach soviel Jahrhunderten das da noch was in der Erde schlummert und gefunden werden kann. Echt ein geiles Hobby ist das;) Glückwunsch zu diesem schönen Fund
:o-o:
 

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Bin da bei Hamsterson,
wobei ich nicht denke das die Reinigung etwas bringen wird,
der Zustand ist leider sehr schlecht....aber drücke dir die Daumen
das vielleicht doch noch was geht ;)
 
so, nachdem ich sie gestern noch in eine ve-wasser mixtur gelegt hate, konnte man heute auch ein wenig von der rückseite erkennen.

hier mal die rückseite vor und nach der wasserbehandlung.

20190511_194619.jpg 20190512_083140.jpg

auch die vorderseite ist nun besser zu erkennen

20190512_083206.jpg

ich denke, ich lass sie nun noch ein paar tage im ve-wasser, viel mehr wird nicht gehen, aber die salze kommen dann aus der münze raus.
 
Oben