• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

War wieder im Garten unterwegs...

vidar

Mitglied
Habe jetzt einen neuen Detektor, Fisher F22 und bin begeistert, direkt erster Fund in meinem Garten gemacht (Ich habe ein altes Pfarrhaus, das in den 50ern erbaut wurde)

Vom Leitwert her müsste es Silber sein und es ist auch nicht magnetisch, Leider ist die Seite mit der Maria stark beschädigt.
Auf der Jesus Seite steht außen ein Text, den kann ich nicht lesen sieht aber nach Latein aus.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte und wie ich das am besten reinigen könnte? Habe es erstmal in Spüli Wasser eingelegt.

Das Pfarrhaus gehörte einem Pfarrer, der das Katholische Gymnasium nebenan verwaltet hat oder so. Dort laufen immer noch Nonnen rum und ich überlege da mal zu fragen und den Anhänger ggf zu übergeben wenn es was wichtiges ist.
 

Anhänge

Prolin

Profi
Toller Fund, sieht für mich aber nicht nach Silber aus. Möglicherweise Zink. Die Pattina ist eigentlich nicht silbertypisch, besonders an der Öse sieht es für mich nach Zink aus.
 

vidar

Mitglied
Toller Fund, sieht für mich aber nicht nach Silber aus. Möglicherweise Zink. Die Pattina ist eigentlich nicht silbertypisch, besonders an der Öse sieht es für mich nach Zink aus.
Hab mich etwas belesen, es ist wohl "Neusilber" eine Kupfer-Nickel-Zink-Legierung.
Es scheint eine Wallfahrtsmedaille zu sein aus dem 20. Jhd. also noch nicht so alt und passt zum Haus/Fundort und gehört somit für mich zur Geschichte des Hauses.
Wir haben auch noch einen "Grabstein" im Garten stehen also ein Steinernes Kreuz. Vielleicht finde ich ja noch mehr :)
 

Pelle

Foren Inventar
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen MD und zu diesem sehr schönen Fund, auch wenn nich mehr im besten Zustand.
Bitte benutze die Metrika hier aus dem Forum.
Ich hätte in jedem Fall auf eine Legierung getippt. Reines Silber nicht. Dafür spricht der Zustand, gerade auf der Maria Seite arg dafür.
Und ich hätte ohne mein Buch auf Mitte/Ende 19. Jahrhundert getippt.
Gut Fund weiterhin.
 

vidar

Mitglied
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen MD und zu diesem sehr schönen Fund, auch wenn nich mehr im besten Zustand.
Bitte benutze die Metrika hier aus dem Forum.
Ich hätte in jedem Fall auf eine Legierung getippt. Reines Silber nicht. Dafür spricht der Zustand, gerade auf der Maria Seite arg dafür.
Und ich hätte ohne mein Buch auf Mitte/Ende 19. Jahrhundert getippt.
Gut Fund weiterhin.
Danke werde ich machen :)
Schöner Fund. Wenn es Silber ist am besten mit Zitronensaft mal versuchen .
Hier kannst mal schauen ob was findest um se genau zu bestimmen . Dort kann man auch ein Bild hin schicken zum bestimmen.
Die Seite hatte ich auch gefunden, danke :) dort habe ich zumindest die eine Seite des Motivs gefunden, ich schätze es ist daher aus dem gleichen Zeitraum
 

Hamsterson

Legende
Sie sollte aus versilbertem bzw. verzinntem Kupfer sein. Das ist der schwierigste Fall, was Reinigung angeht. Eintauchen in Säurebad wird die Beschichtung teilweise auffressen und die kahle Kupferstellen werden größer. Hier würde man, wie so oft, durch die mechanische Reinigung unter Mikroskop die besten Ergebnisse erzielen. Nur wenige beherrschen das und außerdem ist es extrem zeitaufwendig. Ich würde mit Wattestäbchen Essigessenz bzw. Zitronensäure gezielt anbringen. Die kahlen Stellen vermeiden. Mit kurzer Einwirkungsdauer, dann mit Wasser ausspülen und vorsichtig mit Natron abreiben. Die Oberfläche kontrollieren. Wenn die Silberschicht recht stabil ist, fortsetzen, wenn durch die Reinigung neue kahle Stellen entstehen, sofort aufhören. Ich würde erst mit dem brauen Fleck anfangen. Es macht generell wenig Sinn die Medaille richtig blank zu bekommen. Aufhören wenn die Prägung gut sichtbar wird.
 

vidar

Mitglied
Ich bin ja noch blutiger Anfänger :)
Es ist übrigens wirklich interessant wenn man sich mit der Geschichte des Ortes wo man sucht auskennt. An der Stelle wo das Teil lag, war mal ein Weg aus Platten, den wir weggemacht haben. Hat der Pfarrer beim Gang durch seinen Gemüsegarten wohl verloren. Ich finde gerade solchen Sachen sind es, die das Sondeln für mich interessant machen. Bin gespannt ob ich noch mehr finde. BD sollten sich in dem Grundstück übrigens nicht befinden, wurde aufgebaggert als die Grundstücke angelegt wurde und es ist auch nicht Ziel meiner Suche ;)
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Klasse MD und super erster Fund. So kann es doch weiter gehen :thumbsup:
 
Oben Unten