• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

War gestern Abend bzw Nacht wieder unterwegs.

GnarfuS

Legende
Beiträge
794
Viel Schrott aber auch schöne Sachen, nur bei manchen brauch ich wieder Hilfe.
Das nenn ich doch mal Kunst.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Ein schöner Knopf, ein undefinierbarer Knopf und 5Reichspfennig von 37.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Das könnte vlt eine Gürtelschnalle sein, obwohl relativ groß oder vlt von ner Tasche. Is halt bissi verbogen.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Jetzt mein erstes Ufo, rechteckig, vorne spitz, breite 1,5cm, 150gr.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


Hier noch ein Ding, 153gr.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


Schrott oder net? 117gr.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


Und jetzt ganz cool, ich bin Reich, ich hab nen Schatz gefunden, en Porsche, ja ok, die Motorhaube und ja is nur en Matchbox, aber es geht in die richtige Richtung :D.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Hmm, wenn ich des Bild so seh, is des netmal en Porsche, oh menno, muss ich wohl doch weiter arbeiten gehen:banghead:.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
S

Skadun

Gast
Die Gabel hat wirklich was und auch ein sehr schöner Knopf!
Vielleicht ist das Teil mit 150gr ja eine Bolzenspitze :D bin schon gespannt was die Anderen sagen.
Bei dem Matchboxauto rate ich Audi DKW F11 :D
wirklich schöne Funde :thumbsup:
 

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
5.124
die gabel macht einen schlanken fuss - die ist megacool.
auch das Vorderteil des Autos gefällt mir sehr gut, genauso wie die (verbogene) schnalle:D

für Ufos bin ich leider zu dumm - erkenn da gar nichts.

trotz allem, schöne Sachen dabei ;-)
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.008
Knoepfe mit Krone in aehnlicher Ausfuehrung schien es zuhauf zu geben, hab auch einen und in verschiedenen anderen Foren, ach ja hier auch, gab es sie immer wieder. Bolzen, koennte einer sein, ist hinten hohl? Spitze 3 oder 4 kantig? Erkenne ich auf dem Bild nicht richtig
 

GnarfuS

Legende
Beiträge
794
Knoepfe mit Krone in aehnlicher Ausfuehrung schien es zuhauf zu geben, hab auch einen und in verschiedenen anderen Foren, ach ja hier auch, gab es sie immer wieder. Bolzen, koennte einer sein, ist hinten hohl? Spitze 3 oder 4 kantig? Erkenne ich auf dem Bild nicht richtig

Ist nicht hohl. Die Spitze mal von 2 Seiten
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
N

Nachtschatten

Gast
@GnarfuS ...mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...ist halt nicht jeden Tag ein Kracher dabei ...trotzdem schöne Sachen gefunden :thumbsup: ...besonders die "Ginseng-Gabel", die gefällt mir sehr!
Aber weiter mit Bild zwei ...das Erste ist erst mal pauschal als Dienstknopf aus Kaisers Zeiten einzuorden ...der zweite Knopf ist deutlich älter und da könnte nach vorsichtiger Reinigung vielleicht noch eine Verzierung oder Ziffer auftauchen und zu den 5 Reichspfennig brauhch´s wohl keine nähere Erläuterung.

Bild 3 ...hier wäre der Hinweis hilfreich ob das Material magnetisch ist oder nicht ...ich gehe mal vom Kupfer oder Messing mit einem hohen Kupferanteil aus ...bei einer Schnalle sollten sich mittige gegenüberliegend entweder zwei kleine Löcher für einen eingesetzten Steg/Achse aus Eisen, oder aber zwei Bruchstellen von einem angegossenen Steg, aus dem gleichen Material wie der Rest der Schnalle finden. das Teil schaut älter aus und könnte durchaus auch Zierat von einem Sattelzeug sein, für eine ehemalige Schuhschnalle erscheint es mir nicht stabil genug.

Bild 4 ...hier tippe ich auf neuzeitlichen Metalllschrott, oder aber einen großen alten geschmiedeten Nagel, dem mit der Zeit der Kopf weggerattet ist, oder vielleicht auch ein alter Achsnagel (auch hier könnte eine weitere Fundreinigigung, z.B. einlegen für einige stunden in Oxalsäure) nähere Erkenntnisse bringen.

Bild 5 und 6 ...auch hier wäre bei ersterem ein Hinweis auf Magnetismus hilfreich ...ich vermute auf Bild 5 als Material Aluminium und durch die scharfkantigen Bruchstellen denke ich hierbei an Fragmente von Flak- oder Artelleriegranaten, oder Fliegerbomben, deren Zünder oft ganz aus Leichtmetall gefertigt waren, oder zumindest Bestandteile aus Leichtmetall enthielten.
Dazu würde auch der vermutlich stark verwitterte Granat- oder vielleicht auch Bombensplitter von Bild 6 passen.

Das Matchboxteil mal einpflanzen und gut gießen, vielleicht wächst es ja noch zu einem ausgewachsenen Auto heran :D
 

GnarfuS

Legende
Beiträge
794
@GnarfuS ...mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...ist halt nicht jeden Tag ein Kracher dabei ...trotzdem schöne Sachen gefunden :thumbsup: ...besonders die "Ginseng-Gabel", die gefällt mir sehr!
Aber weiter mit Bild zwei ...das Erste ist erst mal pauschal als Dienstknopf aus Kaisers Zeiten einzuorden ...der zweite Knopf ist deutlich älter und da könnte nach vorsichtiger Reinigung vielleicht noch eine Verzierung oder Ziffer auftauchen und zu den 5 Reichspfennig brauhch´s wohl keine nähere Erläuterung.

Bild 3 ...hier wäre der Hinweis hilfreich ob das Material magnetisch ist oder nicht ...ich gehe mal vom Kupfer oder Messing mit einem hohen Kupferanteil aus ...bei einer Schnalle sollten sich mittige gegenüberliegend entweder zwei kleine Löcher für einen eingesetzten Steg/Achse aus Eisen, oder aber zwei Bruchstellen von einem angegossenen Steg, aus dem gleichen Material wie der Rest der Schnalle finden. das Teil schaut älter aus und könnte durchaus auch Zierat von einem Sattelzeug sein, für eine ehemalige Schuhschnalle erscheint es mir nicht stabil genug.

Bild 4 ...hier tippe ich auf neuzeitlichen Metalllschrott, oder aber einen großen alten geschmiedeten Nagel, dem mit der Zeit der Kopf weggerattet ist, oder vielleicht auch ein alter Achsnagel (auch hier könnte eine weitere Fundreinigigung, z.B. einlegen für einige stunden in Oxalsäure) nähere Erkenntnisse bringen.

Bild 5 und 6 ...auch hier wäre bei ersterem ein Hinweis auf Magnetismus hilfreich ...ich vermute auf Bild 5 als Material Aluminium und durch die scharfkantigen Bruchstellen denke ich hierbei an Fragmente von Flak- oder Artelleriegranaten, oder Fliegerbomben, deren Zünder oft ganz aus Leichtmetall gefertigt waren, oder zumindest Bestandteile aus Leichtmetall enthielten.
Dazu würde auch der vermutlich stark verwitterte Granat- oder vielleicht auch Bombensplitter von Bild 6 passen.

Das Matchboxteil mal einpflanzen und gut gießen, vielleicht wächst es ja noch zu einem ausgewachsenen Auto heran :D

Die Schnalle ist net magnetisch, ich schätze es is Kupfer und wie du schon sagtest, sind 2 Bruchstellen zu sehen.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


Bild 4 und 6 sind magnetisch, 5 nicht, bei 5 würde ich vlt von Blei ausgehen :think:, da es für seine Grösse, relativ schwer ist.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
Oben Unten