• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Vogesen-Tour Nr. 2: Die Mutter aller Petschaften

Zulu

Münz-Sauger
Hallo Gemeinde,

mein zweites Sondelwochenende hatte es in sich. Habe wieder unendliche Weiten betrachtet und einiges an Terrain absuchen können
IMG_4042.JPGIMG_4049.JPG
Ein absolut herrliches Wetter, wie man auf den Bildern sehen kann. Habe wieder zwischen den Burgen und auf den Wegen gesucht. Hauptsächlich suchte ich dieses Samstag in der Nacht, da ich sehr spät ankam. Das hatte aber keinerlei Auswirkungen auf meine Motivation. :sunshine:

Zuerst kam nicht viel, die Wege waren alle sehr verschrottet...ein paar Münzen kamen jedoch aber nichts von Bedeutung. Als ich dann auf einer recht geraden Fläche zwischen zwei Burgen angelangt war und einwenig links und rechts des Weges in den Wald hineinzog, wurde es dann total verrückt:frohe-weihnachten:
Auf einmal stieß ich auf ein Sesterz :hilfe:(vermutl. von Antonius Pius 138-161 n. Chr.). Total verwundert und baff, damit hatte ich nun auch nicht gerechnet. :eek::eek: Absolut zufällig
IMG_4157.pngIMG_4160.png

Dannach ging es Schlag auf Schlag: ein toller Anhänger aus Bronze kam als nächstes, ''Fleur de Lys''
IMG_4153.png

Einige andere Sachen sollten noch folgen, aber einer der letzten Funde hatte mir absolut die Sprache verschlagen. Ich weiß nicht wie lange ich mit dem Teil in der Hand dagestanden bin, aber es war schon einige Zeit. Ich konnte es einfach nicht fassen.
IMG_4149.png
Eine rießige Petschaft aus dem Mittelalter, mehr als 3x so groß wie die die ich letztes Wochenende fand. Einfach nur Atemberaubend:eek::eek::eek::eek::eek::eek:
Das beste Hobbie auf der Welt. Ich kann meine Gefühle immer noch nicht in Worte fassen...

Hier die ganze Ausbeute vom Samstag:
IMG_4144.JPG

Am Sonntag habe ich den ganzen Tag verbracht die Stelle möglichst systemathisch abzusuchen, um alles rauszuhollen was da noch zufinden ist.
Es kamen auch noch einige Dinge zu Tage: wie eine Schlalle vermtl. 14. Jhd und verschiedene andere Objekte, teilweise feuervergoldet.
IMG_4145.JPG
Alles nur auf 20x50 Metern in etwa, danach war es auch wieder aus mit den Funden...verrückt.

Einige Moderne Funde hatte ich noch die ich aber woanders fand. Unteranderem meine erste 10 centimes Cères 1888, einen tollen Sol à l'Ecu von Louis XV 1719 und eine 4 Denier Louis XIV 1696 (v.l.n.r.)
IMG_4164.png
Ein absolutes verrücktes und glückliches Wochenende das ich nie vergessen werde.

Bis zum nächsten Bericht

Lg

Zulu
 

Pelle

Foren Inventar
Alter Haudegen.
Gratulation. Tolle Funde. Da freut man sich mit.
Aber auch Du kannst eine Metrika nutzen;)
Ein Abdruck von der Petschaft würde mich auch interessieren.
Schöne Sachen Zulu:)
 

Hamsterson

Experte
Sehr schöne Funde!

Sesterz ist tatsächlich von Antoninus Pius.

Der Anhänger ist ein s. g. Turnieranhänger. Die sind bei den Britten viel verbreiteter bzw. dessen Internetpräsenz. Findet man unter horse harness pendant

Das Petschaft ist natürlich ein Ausnahmefund und toppt alles. Auch die Erhaltung ist erste Sahne. Herzlichen Glückwunsch!
 
Oben Unten