• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Talsperrenrunde - bunt gemischte Zeitreise

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hallo liebe Sondelfreunde.
In Folge ein paar Fundbilder der letzten Wochen, bin arbeitstechnisch die Wintermonate recht eingespannt, wenn es die Zeit hergibt, natürlich unsere Talsperre :)
Ist teilweise so von Feuerwerkskörpern zu Silvester an den Badestränden verseucht, das mancher Sondler dort ganz schnell das Weite sucht.
Aber viel Geduld und viel Müll in den Taschen zahlt sich doch manchmal mit schönen Funden aus.
Das Spektrum der Funde ist wie die letzten Funde dort breit gemischt, wie schon erwähnt, die Talsperre wurde erst in den 1960er errichtet.
Heutzutage zig Badestrände ringsum, welche aber auch etwas ältere Dinge verbergen.
Seit letztem Sommer massiver Wasserrückgang, ein Muss für neugierige Sucher :)
20191118_191628.jpg

20191118_183232.jpg20191114_102736.jpg20191118_175946.jpg20191118_175753.jpg
 

Pelle

Foren Inventar
Mensch Karsten.
Immer wieder schön deine breit gefächerten Funde zu betrachten.
Ringe, Münzen und alles Mögliche. Wow. Respekt. Sicherlich mal interessant dabei zu sein und Dir über die Schulter zu schauen.
Gratulation.
 

Pelle

Foren Inventar
Was noch mehr :eek:
Da legst de nieder. Wie lange brauchst Du dafür? Du hattest es einmal bei einer deiner früheren Funde geschrieben.
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hi Micha.
Ja, wir sind meist von früh 8 Uhr bis zur jetzigen Jahreszeit 17 Uhr unterwegs.
Aber 2 Goldringe, Goldkette und die anderen Funde motivieren einen, oftmals zig Kilometer Fußmarsch.
Aber Hauptsache draußen, Spaß und mit dem richtigen Sondelkollegen macht es immer mehr Laune, auch mal fundarme Zeiten mit Humor zu überbrücken :)
Das geniale an dem Strandabschnitt ist wie gesagt dermaßen vermüllt, kaum einer hat dort Geduld.;)
 

Pelle

Foren Inventar
Hi Micha.
Ja, wir sind meist von früh 8 Uhr bis zur jetzigen Jahreszeit 17 Uhr unterwegs.
Aber 2 Goldringe, Goldkette und die anderen Funde motivieren einen, oftmals zig Kilometer Fußmarsch.
Aber Hauptsache draußen, Spaß und mit dem richtigen Sondelkollegen macht es immer mehr Laune, auch mal fundarme Zeiten mit Humor zu überbrücken :)
Das geniale an dem Strandabschnitt ist wie gesagt dermaßen vermüllt, kaum einer hat dort Geduld.;)
Dann trifft die Redewendung „Das Glück des Tüchtigen“ auf dich zu.
In jedem Fall ne fette Ausbeute.
Da würde ich jedesmal tanzen und Lieder singen. :crazy:
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Zulu, die Mülltaschen am Ende des Tages willst nicht gesehen haben. :D
Meister Müll ( wobei geht zum Verwerter) Angelblei, aber die Feuerwerksrückstände (Aluhülsen und Kappen ) sind das größte Problem, zum Teil der Detektor komplett gesponnen, aber mein ORX hat sich durchgeboxt.
Aber stehen alle 30 Meter Müllbehälter, wo man sich die Tasche leeren konnte, welche sich nach 15 Minuten ganz geschmeidig über die Arschbacke zieht :D
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
@Master4ndi , ist wirklich nur Glück und viel Ausdauer.
Wir hatten auch mal ein Wochenende, wo wir Kilometer zurück gelegt haben und rein gar nichts gefunden hatten außer Müll , ok, ein paar Euro waren immer dabei.
Aber nie Geduld verlieren ;)
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hi Erik, hatte das Problem anfangs auch.
Aber hier hatte ich neben Müll noch das es Erzabbaugebiet war seit 15...? , was alles nicht leichter machte.
Hotstones, mineralisierter Boden ohne Ende, Ruinen mit roten Ziegelsteinen, alles Probleme.
In machen Bereichen musste ich aufgeben, nur Störsignale, aber ging keinem meiner Sondelkollegen anders, selbst unempfindliche Geräte waren hier nutzlos.
Hatte hier das Beach Program gewählt, und siehe da, er lief fundtauglich. :)
Zwar immer noch etwas unruhig, aber fundtauglich für den wahrscheinlich schlechtesten Boden eines Sondlers .
Wünsche dir schnelle Instandsetzung deines Gerätes ;)
 
Oben Unten