• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Stauseesondler Kleiner Input 2018

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hallo,

wurde ja nach kleinem Input gefragt, hier ein paar Bilder von der Stauseesuche 2018.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit lag unser Stausee zu knapp 70 Prozent trocken, ideale Bedingungen für interessante Sondelflächen.

Bekannte Flächen anderer Sondler waren bekannt, natürlich Badestrände.

Hatte uns aber nicht so ganz interessiert, wir suchten teils völlig abgelegene Flächen ab , wo wir Reste alter Hausmauern und ehemalige Baumalleen fanden.

Funde waren dennoch von sehr neuzeitlich bis ins 17. Jahrhundert alles gemischt, natürlich auch von Wohlstandsschrott.

Bilder sind nur eine kleine Anzahl, es gab viele weitere schöne Funde, wenn gewünscht für mehr Input , sortiere ich mal Festplatte und erweitere den Post.

Sind noch einige ältere Münzen und Schmückstücke etc. dabei.

Das fast genialste war aber, bei herrlichstem Wetter direkt am Wasser zu sondeln, war wöchenendlich unser Kurzurlaub :)

Wochenenden mit Nullrunden gehörten auch dazu, aber so ist das sondeln halt ;)

VG Karsten
 

Anhänge

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Jung junge..... das nenn ich mal ein Sammelsurium.
Da ist ja wirklich alles dabei. Danke fürs zeigen. Klasse. Glückwunsch :thumbsup:
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Danke Holti,

die Bilder zeigen nur einen kleinen Bruchteil dessen, was noch an Funden kam ;)

VG Karsten
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Bild 16 war kleiner Hortfund, 92 Münzen, leider alles Alu :cry:

Aber egal, der Fund hat Geschichte ;)
 

Pelle

Administrator
Teammitglied
Danke fürs zeigen der Bilder.
Ich bin überrascht wieviel schöne Dinge ihr da gefunden habt. Die Mengen ergeben dann Sinn, wenn man dein Thema genau verinnerlicht. Stausee. Klar. Da wo sich etwas sammelt ist auch etwas drin. Aber gleich soviel.
Der Zustand durch das gewaschen werden ist da bestimmt leider etwas vorangeschritten. Aber auch hier gibt es wohl Unterschiede.
Wieviel findet man ungefähr an einem einzigen Tag.? Sind deine Bilder vom vergangenen Sommer, oder von einem WE?
 

GnarfuS

Legende
Super Funde,
da wäre ich gerne mal mitgegangen.
War des dort wo früher der fkk Strand war?
Also zu Ostzeiten, keine Ahnung ob es den noch gibt. :crazy:
 
vor meiner haustüre ist ja auch ein kleiner stausee, aber da ist das wasser eigentlich nie viel weniger.
ca. 70km von mir weg ist dann unser grösster stausee von unserem bundesland, die mussten letztes jahr den pegel auch um etliche meteer senken.
da waren auch etliche leute dort mit der sonde unterwegs, aber es gab dann eine warnung vom land über tv und zeitung. das das sondeln dort sofort eingestellt werden muss, da sich in dem stausse soviele scharfe kriegsdelikte befinden.
in der zeitung waren fotos von bomben usw, aber der entmienungsdienst rückte nicht aus, da man ja sagte, das der stausee in ein paar tagen sowieso wieder mit wasser befüllt werde.

finde ich sehr nachlässig von der regierung, denn irgendwann werden die relikte wohl wieder irgendwo auftauchen und wenn dann was mal in die luft fliegt, weil es letztes jahr nicht geborgen wurde, sind wieder alle verantwortlichen am pranger.
 

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Großes Kino Karsten :thumbsup:

Den Eichbaum Fünfer hast du schön sauber bekommen,
meine vom Acker waren immer sehr mitgenommen,
aufgrund des minderen Silbergehaltes leider schwer zu reinigen.
Sehr schöne Ausbeute!!
 

Sondel Herby

Legende
Wahnsinn das hat sich aber gelohnt. Tolle Sachen. :thumbsup: Da brauchst ja Monate um die Funde zu säubern und zu ordnen. Oder hast das alles in einer Kiste ;)
 

ilbetritsch

Shaun on tour
My lovley Mr singingclub :eek:
Das is ma ne ganze Menge.....alles aus 2018? Das sind echt super Funde dabei und die Geschichten dahinter sind bestimmt auch nicht zu verachten...
Toll das Du auf diese Art und Weise den Geschichtsverein unterstütz und deinen Beitrag zur Heimatforschung leistest!
Ich wünsche weiterhin gut Fund, da gibt´s bestimmt noch einiges zu bergen!!!!
Grüße ilbe
 

Karsten

Bekanntes Mitglied
Hallo liebe Sondelfreunde,

Da wo sich etwas sammelt ist auch etwas drin. Aber gleich soviel.
In der Talsperre befand sich seit dem 13. Jahrhundert ein Dorf, welches in den 1960 Jahren dann geflutet wurde.


Der Zustand durch das gewaschen werden ist da bestimmt leider etwas vorangeschritten. Aber auch hier gibt es wohl Unterschiede.
Da der Boden weder beackert wird noch mit Düngemittel oder Chemie verseucht wird, ist der Fundzustand einiges besser wie Funde von Feldern.
Ebenso wurde einiges in der Lehmschicht recht gut konserviert.
Aber stimmt, nicht an allen Teilen der Talsperre sind gleiche Bodenverhältnisse, es gab auch Stellen, wo gefundene Münzen in sehr schlechtem Zustand waren.

Wieviel findet man ungefähr an einem einzigen Tag.? Sind deine Bilder vom vergangenen Sommer, oder von einem WE?
Bilder sind vom April 2018 ( Beginn des Niedrigwasserstandes ) bis November 2018.
Wie schon geschrieben, waren noch nicht alle Bilder der Funde.
Ein Bild war entweder Fundtag oder Wochenende. Es gab aber auch Tage, wo nur Müll gefunden wurde.
Im Endeffekt vollzog sich unsere Suche nur an 2 interessanten Stellen.

War des dort wo früher der fkk Strand war?
Einen FKK Strand gibt es noch, aber sehr überlaufen von anderen Sondlern. Ebenso ist dort zuviel an Feuerwerksresten zu finden, welche dort alljährlich abgefeuert werden.

aber es gab dann eine warnung vom land über tv und zeitung. das das sondeln dort sofort eingestellt werden muss, da sich in dem stausse soviele scharfe kriegsdelikte befinden.
Das ist natürlich sehr unerfreulich, bis auf ein paar Hülsen und eine Kanonenkugel kamen keine Munitionsfunde.

Den Eichbaum Fünfer hast du schön sauber bekommen,
meine vom Acker waren immer sehr mitgenommen,
aufgrund des minderen Silbergehaltes leider schwer zu reinigen.
Ehrlich, der hatte im Fundzustand so starke Verkrustung , dachte ist hinüber.
Mit Zitronensäure ging es aber prima sauber, und da kein Ackerfund, auch nur ganz leichte Gebrauchsspuen bzw. Kratzer.

Mit welchem Detektor hast du die Funde gemacht ??
Mit Garrett 400i mit der Cors Strike.

Durch früheren Erzabbau teilweise sehr schwieriger Boden, aber der hat sich gut geschlagen.

Da brauchst ja Monate um die Funde zu säubern und zu ordnen. Oder hast das alles in einer Kiste ;)
Die Woche über zwischen den Suchgängen war genug Zeit, lasse nichts gern ungereinigt liegen.

Sind mittlerweile 2 Vitrinenschränke , in Kisten kommt nur das Grobzeug ;)


Toll das Du auf diese Art und Weise den Geschichtsverein unterstütz und deinen Beitrag zur Heimatforschung leistest!
Unterstützung ist relativ, wir warfen eher neue Fragen auf, welche selbst einige Mitglieder sich nicht erklären konnten.
Der Funddichte / Fundortgröße zufolge hätten wir an einer Stelle einen Markt oder alten Biergarten vermutet, verzeichnet ist an dieser Stelle nie etwas bekanntes gewesen.
Nur halt Überreste der Grundmauer von einem alten Gebäude.

In diesem Sinne, euch allen gut Fund ;)

VG Karsten
 

Zulu

Münz-Sauger
Ja unglaublich :eek: :eek: :eek: da merkt man, an Stellen wo noch nie einer gesucht hat ist noch so viel zu finden. Wahre Schätze sehe ich da:drinks:
 
Oben