• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Roemische Uebungslager was meint ihr ?

GonZo

Mitglied
Ja die Seite hab ich mir auch schon angeschaut, kann aber nirgends die Funktion schummerung finden.
Nur Uraufnahmen, also Karte von 1836-1850.
‚Aber leider nichts dabei woraus man Rückschlüsse ziehen könnte. Alle Felder sindund waren auf allen Karten immer Felder, auch kein Weg oder sonstiges welcher mal da gewesen wäre.
 

GonZo

Mitglied
Hmm, schwer zu sagen? Hat man mal was über Google Maps oder Geoportal bzw. Gelenderelief Auffälligkeiten endeckt ist in Prinzip der zweite Schritt die Recherche ob es hier evtl. Schon was gefunden wurde oder bereits ein Bodendenkmal besteht. Wenn nicht ist es immer mal Wert einen Versuch zu starten um überhaupt neue Bodendenkmäler ans Licht zu bringen. Auffälligkeiten aus der Luft kann aus der Moderne stammen oder auch nicht.
Deshalb immer " Der nicht suched, der nicht findet ".
Also auf Karten von 2015 sind diese schrägen nicht zu sehen. Auf der Karte von 2011 sind sie wieder zu sehen. Kommt wahrscheinlich auf den Bewuchs an wie sehr man diese Linien sieht... also erst mal die Ernte abwarten und dann mal ne Runde drehen
und bodendenkmal Besteht hier nirgends, also nichts was mir irgendwie bekannt wäre..
 

Zulu

Münz-Sauger
Letztendlich: Such die Gegend ab. Durch Spekulation ist noch nie jemand auf etwas gestossen.
Vielleicht hast du Glück :)
 

bx812

Foren Inventar
Das hab ich inzwischen auch raus. Diese schraegen Linien sind zur Entwaesserung angelegt worden. Da die Erde dort nun nicht mehr so dicht ist wachsen die Pflanzen anders. Bild 3,4, 6 im Ersten Beitrag sind Kanten von roemischen Lagern.
 

Sandra

Bekanntes Mitglied
Hier ist eine Schummung dabei:


Screenshot_20200629-211637_Chrome.jpg
 

GonZo

Mitglied
Hier ist eine Schummung dabei:


Anhang anzeigen 21169
auf was genau sollte da geachtet werden? Welche Anhaltspunkte kann man nutzen?
 

Tofe

Mitglied
Aber leider nichts dabei woraus man Rückschlüsse ziehen könnte. Alle Felder sindund waren auf allen Karten immer Felder, auch kein Weg oder sonstiges welcher mal da gewesen wäre.
In den Uraufnahmen Bayerns wurden Wege/Fußpfade nur als gestrichelte Linien dargestellt. Wie es sich in den anderen Bundesländern verhält, kann ich aber nicht sagen. Nur zur Info für die weitere Recherche.
 

Detector

Mitglied
Also das ursprüngliche vermutete Lager bei Hochheim hab ich mir mit den aktuellen Google Sat Karten angesehen sowie die Luftaufnahmen und Lidar Schummerungen im Hessen-Bodenviewer. Konnte keine der auf den Fotos abgebildeten Linien dort erkennen. Das Halbrund welches Du als Lagereingang erkannt hattest sieht für mich auch sehr interessant aus. Ob es dabei nach innen oder außen gewölbt ist kommt dabei ja auf den Standpunkt und den Rest der Mauerführung an ;). Gruß Thomas
 

GonZo

Mitglied
4694A8D8-104D-48D2-A266-F79BDD14F649.jpeg
7F078148-4F78-48FA-9AD0-A2218505CC8E.jpeg
was haltet ihr davon?
Wege? Oder bachlauf? So auf dem Satellitenbild sieht man nichts ... nur Wald.
Auch kein Wasser, Fluss oder Bach in der Nähe
 

bx812

Foren Inventar
Also das ursprüngliche vermutete Lager bei Hochheim hab ich mir mit den aktuellen Google Sat Karten angesehen sowie die Luftaufnahmen und Lidar Schummerungen im Hessen-Bodenviewer. Konnte keine der auf den Fotos abgebildeten Linien dort erkennen. Das Halbrund welches Du als Lagereingang erkannt hattest sieht für mich auch sehr interessant aus. Ob es dabei nach innen oder außen gewölbt ist kommt dabei ja auf den Standpunkt und den Rest der Mauerführung an ;). Gruß Thomas
Bei Hochheim sind 6 oder 7 Lager (Uebungslager und bereits seit Ewigkeiten besondelt ..). Nutze Google Earth und Jahreseinstellung auf 2015 ;-)
Auf Deinem Bild vermutlich Kiefernplantage. Fuer Woelbaecker sieht das Areal ein bischen gross aus, kann aber auch sein.
 

Detector

Mitglied
@bx812 " Bei Hochheim sind 6 oder 7 Lager (Uebungslager und bereits seit Ewigkeiten besondelt ." ---- kannst du mir die Standorte sagen?
" Nutze Google Earth und Jahreseinstellung auf 2015 ;-) " -- stimmt mit earth.google und 2009 Daten sehe ich jetzt auch etwas (Anhang) im Bodenviewer erkennt man an selbiger Stelle jedoch keine Höhenunterschiede mehr (liegt wohl auch an der Bewirtschaftung). Was sind "Woelbaecker"?
1593550701689.png
 
Oben Unten