• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Reinigung einer Silbermünze

Christian89

Bekanntes Mitglied
Auch wenn die so aussehen wie die oben vor der Behandlung? Also eigentlich platt sind? Danke!
Silber wird in 99% der Fälle wieder schön. Ich hab lange Zeit auch Vtamin C und dergleichen benutzt. Wer sich aber stetig verbessern will probiert auch mal andere Sachen aus. Darum Ammoniak.
Bei Kupfermünzen habe ich aus den verkrustetsten Regensburger Hellern noch eine schöne Münze bekommen. Danach mit Restaurationswachs eingerieben das die Münze auch wieder abdunkelt. Durch die mechanische Reinigung verliert man leider oft die natürliche Patina, wenn sie überhaupt vorhanden war
 

Zettface

Ritterschaft Christi
Durch die mechanische Reinigung verliert man leider oft die natürliche Patina, wenn sie überhaupt vorhanden war
Kann ich bestätigen. Diese Münze war vor der Reinigung noch wenig lesbar... danach war nichts mehr zu sehen.
Die Münze ist extrem dünn gewesen. Die Aufschrift war nur durch die Patina noch zu sehen. Manchmal sollte man die Sachen besser nicht reinigen.....Mist!:banghead::diablo:
.. So eine wie unten dürfte es gewesen sein: Quelle:https://www.ma-shops.de/cdma/item.php?id=653919
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Das Problem ist natürlich das viele eine Wissenschaft daraus machen,
von mir aus sollen sie gerne machen,wer viel Zeit hat und ab und an mal ne Münze findet
für den ist es geeignet....für mich nicht.
Ich habe schon Tausende von Münzen gefunden über Werte dabei
kann ich die an 2 Händen abzählen bei denen sich eine andere
Reinigungsart empfohlen hat/hätte,das meiste ist einfach Schrott.

Sammeln kann man natürlich auch alles,habe ich selber mal gemacht,
mit dem Ergebnis das man schnell zum Messi mutiert und unendlich viel
Zeit in die Reinigung der Funde inverstiert hat....
 

Christian89

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist natürlich das viele eine Wissenschaft daraus machen,
von mir aus sollen sie gerne machen,wer viel Zeit hat und ab und an mal ne Münze findet
für den ist es geeignet....für mich nicht.
Ich habe schon Tausende von Münzen gefunden über Werte dabei
kann ich die an 2 Händen abzählen bei denen sich eine andere
Reinigungsart empfohlen hat/hätte,das meiste ist einfach Schrott.

Sammeln kann man natürlich auch alles,habe ich selber mal gemacht,
mit dem Ergebnis das man schnell zum Messi mutiert und unendlich viel
Zeit in die Reinigung der Funde inverstiert hat....
Eine silberne lohnt sich durchaus zu Sammeln, da wirst du keine Tausende gefunden haben, genauso wenig wie kleine Heller aus der frühen Neuzeit.
 

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Bist du schwanger?

Neee quatsch:)

Versuch macht klug....es gibt nicht die Universall Lösung bei Münzen,
da streiten sich die "gelehrten"....wenn man sich die ganzen reinigungstips so anschaut ;)

Da hilft nur immer wieder etwas zu versuchen,bis man selber für sich ein
befriedingendes Ergebnis erzielt,jeder stellt andere Ansprüche!

"Schrottmünzen" als Versuchsobjekte sollte ja jeder haben...viel Spass
 
Zuletzt bearbeitet:

ROCKY-1971

Legende
Dist du schwanger?

Neee quatsch:)

Versuch macht klug....es gibt nicht die Universall Lösung bei Münzen,
da streiten sich die "gelehrten"....wenn man sich die ganzen reinigungstips so anschaut ;)

Da hilft nur immer wieder etwas zu versuchen,bis man selber für sich ein
befriedingendes Ergebnis erzielt,jeder stellt andere Ansprüche!

"Schrottmünzen" als Versuchsobjekte sollte ja jeder haben...viel Spass
Ja da gebe ich dir recht
Jeder hat andere Versionen im Kopf
Silber muss Glänzen Alls kämme die Münze frisch aus der Druckerei USW
Aber bei unseren Hobby ist das nicht so
Es kommt immer auf die Boden Beschaffenheiten an wo am was Findet
Säure PH wert
 
F

Fischfischer

Gast
Moin, ich weiß jetzt nicht ob das ganz so passend ist.
Ich reinige meinen angelaufenen silberschmuck in dem ich eine Schale mit Wasserhahn heißem Wasser nehme dort ein stück Alufolie rein lege dann Salz mit reingebe und dann den zu reinigenden Schmuck auf die Alufolie lege.
Man kann echt dabei zugucken wie das wieder blank wird.
 

Hamsterson

Legende
Kann ich bestätigen. Diese Münze war vor der Reinigung noch wenig lesbar... danach war nichts mehr zu sehen.
Das kann ich nicht nachvollziehen. Mechanische Reinigung ist mit Abstand die schonendste Reinigungsart für patinierte Münzen und Artefakte aus Kupfer und Kupferlegierungen. Wobei es muss erwähnt werden, dass es sich um mechanische Reinigung mit Schabern etc. unter einem Mikroskop handelt. Bürsten, dremeln, sandstrahlen etc. wendet man auf toten Artefakten bzw. bei Artefakten, die keine Speckpatina gebildet haben, an.
 

Zettface

Ritterschaft Christi
War leider so.Das Teil war extrem dünn. Nichts mehr erhaben an Beschriftung. Nur durch die Patina war noch etwas erkennbar.. kann ja keiner Ahnen..
 

Hamsterson

Legende
War leider so.Das Teil war extrem dünn. Nichts mehr erhaben an Beschriftung. Nur durch die Patina war noch etwas erkennbar.. kann ja keiner Ahnen..
Sorry für die späte Meldung. War geschäftlich unterwegs. Meine Antwort bezog sich mehr auf die Aussage "Durch die mechanische Reinigung verliert man leider oft die natürliche Patina". Ich wollte nur rüber bringen, dass mechanische Reinigung für patinierte Oberflächen in den meisten Fällen die bessere Wahl ist. Bei deiner Münze existierte die Patina vor der Reinigung in loser zum Teil pulverähnlicher Form. Diese "Patina" lässt sich oft mit Wasser abwaschen. Solche Sachen kann man nur nach dem Tränken mit Kunststoffen bearbeiten. Es ist extrem aufwendig und lohnt sich bei solchen Münzen nie.
 
F

Fischfischer

Gast
Ich meine gelesen zu haben und so wie ich das verstanden habe wird das irgendwie nur durch die Dämpfe behandelt.
Also nicht drinnen eingelegt so wie bei Olivenöl oder destilliertem wasser.
 
F

Fischfischer

Gast
Erfahrungen habe ich aber noch keine weil ich noch in der Vorbereitung bin mir einen detector zu kaufen und meine erste Münze noch gefunden werden muss :)
 
Oben Unten