• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Reinigung einer Silbermünze

Christian89

Bekanntes Mitglied
Auch wenn die so aussehen wie die oben vor der Behandlung? Also eigentlich platt sind? Danke!
Silber wird in 99% der Fälle wieder schön. Ich hab lange Zeit auch Vtamin C und dergleichen benutzt. Wer sich aber stetig verbessern will probiert auch mal andere Sachen aus. Darum Ammoniak.
Bei Kupfermünzen habe ich aus den verkrustetsten Regensburger Hellern noch eine schöne Münze bekommen. Danach mit Restaurationswachs eingerieben das die Münze auch wieder abdunkelt. Durch die mechanische Reinigung verliert man leider oft die natürliche Patina, wenn sie überhaupt vorhanden war
 

Zettface

Ritterschaft Christi
Durch die mechanische Reinigung verliert man leider oft die natürliche Patina, wenn sie überhaupt vorhanden war
Kann ich bestätigen. Diese Münze war vor der Reinigung noch wenig lesbar... danach war nichts mehr zu sehen.
Die Münze ist extrem dünn gewesen. Die Aufschrift war nur durch die Patina noch zu sehen. Manchmal sollte man die Sachen besser nicht reinigen.....Mist!:banghead::diablo:
.. So eine wie unten dürfte es gewesen sein: Quelle:https://www.ma-shops.de/cdma/item.php?id=653919
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Das Problem ist natürlich das viele eine Wissenschaft daraus machen,
von mir aus sollen sie gerne machen,wer viel Zeit hat und ab und an mal ne Münze findet
für den ist es geeignet....für mich nicht.
Ich habe schon Tausende von Münzen gefunden über Werte dabei
kann ich die an 2 Händen abzählen bei denen sich eine andere
Reinigungsart empfohlen hat/hätte,das meiste ist einfach Schrott.

Sammeln kann man natürlich auch alles,habe ich selber mal gemacht,
mit dem Ergebnis das man schnell zum Messi mutiert und unendlich viel
Zeit in die Reinigung der Funde inverstiert hat....
 

Christian89

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist natürlich das viele eine Wissenschaft daraus machen,
von mir aus sollen sie gerne machen,wer viel Zeit hat und ab und an mal ne Münze findet
für den ist es geeignet....für mich nicht.
Ich habe schon Tausende von Münzen gefunden über Werte dabei
kann ich die an 2 Händen abzählen bei denen sich eine andere
Reinigungsart empfohlen hat/hätte,das meiste ist einfach Schrott.

Sammeln kann man natürlich auch alles,habe ich selber mal gemacht,
mit dem Ergebnis das man schnell zum Messi mutiert und unendlich viel
Zeit in die Reinigung der Funde inverstiert hat....
Eine silberne lohnt sich durchaus zu Sammeln, da wirst du keine Tausende gefunden haben, genauso wenig wie kleine Heller aus der frühen Neuzeit.
 
Oben