• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Probleme mit dem ein/aus schalter

Sondel-Oink

Legende
Also , ein freund von mir hat den Golden Mask , und hat jetzt ein problem mit dem teil .
Wenn er neue batterien in das fach macht , und schiebt die klappe zu , dann springt der detektor von alleine an . Aus machen geht durch den an/aus knopf normal . Wenn er ihn aber wieder an schalten will , dann muss er das batteriefach wieder aufmachen , den batterie-pack etwas herraus ziehen , reinstecken , deckel drauf , und der mask springt wieder an , ohne den an/aus knopf zu-drücken . Was kann das sein ? Leider ist die garantie schon abgelaufen , deshalb würde er sich über geistreiche anregungen freuen .
Mfg S-O
 

Jarod71

Legende
Ich kenne das Gerät überhaupt nicht...
Aber mal meine Gedanken dazu, vielleicht hilft es ja bei weiteren Überlegungen:

Frage: Ist das Verhalten de MD immer so oder nur oft?

Technisch logisch ist das Störbild für mich nicht, daher geht meine Idee als erstes in Richtung kalte Lötstelle, bzw. Wackelkontakt.
Aber auch da dürfte es ja nicht zu 100% reproduzierbar sein.
 

Jarod71

Legende
Eigentlich ist es ja Sache des Schalters den Ein- oder Ausschaltprozess / Stromzufuhr zu steuern zu übernehmen, hier arbeitet der Schalter nur noch zu 50 %, den Rest übernimmt der Deckel? das Akkupack, also quasi die Stromquelle selbst...
Es sind ja in der Regel Tastschalter... wenn ich weiter nachdenke möchte ich behaupten, daß der Taster defekt ist. Ich weiß nicht genau wie ein Tastschalter von innen aufgebaut ist... aber es erscheint mir als plausibel.


Nachtrag: Habe mal geschaut wie ein Tastschalter aufgebaut ist, wenn es da keine große Variation gibt...bin ich doch noch nicht ganz überzeugt. In der von mir gesehenen Skizze wird per Tastendruck nur kurz ein Kontakt hergestellt- müßte also eine Transistorschaltung oder komplizierteres folgen...?

Ich gebe an dieser Stelle ab ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Batteriefach drückt aufs Gehäuse - Gehäuse drückt auf Kabel - Kabel drückt auf Gehäusesabilisator (innen) - Gehäusesabilisator drückt auf Taster. Keine Ahnung ob das sein kann aber meist sind es die einfache Sachen im Leben ;-)
 

ilbetritsch

Shaun on tour
Servus Oink,

ers soll mal (falls er die Möglichkeit hat) ein Netzteil (Labornetzteil) direkt an die Klemmen im Akkufach hängen und testen was sich dann tut! Somit ist Druck und Einklemmen schonmal ausgeschlossen! Besteht der Fehler dann immernoch würde ich behaupten das die Elektronik einen Schlag hat....das hieße dann aufmachen und gucken! Der Schalter bzw Taster is ja nur eine Folie, die bei "Kurzschluss"(drücken) Spannung fließen läßt!

VG ilbe
 

Sondel-Oink

Legende
Servus Oink,

ers soll mal (falls er die Möglichkeit hat) ein Netzteil (Labornetzteil) direkt an die Klemmen im Akkufach hängen und testen was sich dann tut! Somit ist Druck und Einklemmen schonmal ausgeschlossen! Besteht der Fehler dann immernoch würde ich behaupten das die Elektronik einen Schlag hat....das hieße dann aufmachen und gucken! Der Schalter bzw Taster is ja nur eine Folie, die bei "Kurzschluss"(drücken) Spannung fließen läßt!

VG ilbe
Das werde ich ihm mal sagen morgen früh . Mal sehn ob das den fehler behebt .
VG S-O
 
Oben Unten