• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Münzmaterialien und Reinigungsart

Prolin

Bekanntes Mitglied
Hallo,

kann jemand mal pauschal beantworten, wie welche Münzart gereinigt werden muss? Bisher gab es zwar etliche Threads dazu, aber nie einen, der mal schön geordnet oder tabellarisch zusammen fasst, welches Material wie gereinigt werden soll..

Z.B.
-Silbermünze mit Zitronensäure + xy einlegen
- Kupfermünze in xy einlegen
- Alumünze säubern mit xy
- Zinker säubern mit xy

Habe mir einige Münzen jetzt schon zerschossen, da ich sie offenbar falsch gereinigt habe, zumal diese Münzen aber auch vorher schon extrem mies erhalten waren.. Ich bin auch absolut kein Freund von Pattina, ist für mich nur grüner Schimmel der nicht annähernd so schön aussieht wie eine saubere schön glänzende Münze... Von daher wäre es mir auch egal, wenn die Pattina unter der Reinigungsart leiden würde, hauptsache man erkennt die Münze wieder..

Wäre einfach mal dankbar für geordnete Tips, welches Material wie gereinigt werden muss, von jemandem der da ordentlich Erfahrung mit hat :)
 
Also da ich bis jetzt keine Silbermünze gefunden und dementsprechend auch nicht gereinigt habe, kann ich dass nur für die anderen sagen. Manche werden mir hier den Kopf abreißen, aber ich verwende zum Reinigen in der Regel einen Dremel mit Bürstenkopf, jedoch keinen Drahtbürstelkopf. Dazu verwende ich universal Elsterglanz und muss sagen, dass die Funde wieder strahlen! Bei Silbermünzen würde ich aber auf keinen Fall so vorgehen. Und wenn du die Patina erhalten willst, würde ich nicht mit Dremel arbeiten sondern einfach ein Tuch und eventuell eine Bürste und etwas Elsterglanz verwenden.
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
Vielleicht wirst Du auch schon hier fündig:

 

Sondeljoe

Mitglied
Bin durch ein Youtuber auf COINPADS gekommen..
Das is ne Schachtel in die man seine münzen legt um sie zu konservieren!? Hat jemand Erfahrung mit denen? Scheint eig ganz praktisch zu sein.
 

bx812

Foren Inventar
In einen Coinpad legst Du Deine Muenzen waehrend des sondelns. Hat nichts mit Reinigung zu tun und lohnt auch nur wenn man meint man findet welche / viele
 

Prolin

Bekanntes Mitglied
Die Coinpads sind in meinen Augen nur ein PR-Gag und Geldmacherei... Angeblich sollen sie die Münzen durch einen feuchten Schwamm feucht halten, um die Patina der Münzen zu schützen :D :D :D Ist für die Münze nach 200 Jahren in der im Sommer staubtrockenen Erde natürlich tödlich, wenn sie die 2h während des Sondelns vor der Reinigung nicht feucht gehalten wird.. Man muss kein Wissenschaftler sein um zu merken, dass das nur Geldmacherei ist. Wenn du meinst das es praktisch ist um die Münzen während des sondelns nicht wild in der Tasche rumfliegen zu haben kauf es dir, es ist aber völliger Nonsens..
 

HIPSNIPER

Legende
Also ich nutze mein Coinpad TROCKEN, Münze reinstecken und zu Hause rausholen. Verstehe nicht was das Problem ist von wegen Geldmacherei oder so.
Es dient rein dem Schutz der Münze/ Knopf etc, damit die nirgendwo sonst rumfliegen.

Hier ein feiner Link

 

Sondeljoe

Mitglied
Cool danke is ja eig nicht schwer sich eins zu machen. Fänd ich ganz gut um die münzchen zu verstauen dann kann man auch mal schnell seine Funde begutachten. So leg ich sie immer in ein seitenfach und geduldige mich bis zuhause
 

iRadio

Mitglied
Habe mir ein Coinpad selbst gebastelt aus einer Creme-Dose und habe bloß Schaumstoff eingeklebt und eingeschnitten.

PS Danke für die Tipps hinsichtlich der Reinigung.
 
Oben Unten