• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Münzen reinigen (Euro und DM)

vidar

Mitglied
Hi,
Hab mittlerweile so viele Euro und DM Münzen gefunden die aber teilweise in sehr schlechtem Zustand sind.

Ich habe gehört dass es "Münzreinigungsmaschinen" gibt, die zB mit kleinen Steinen und Wasser arbeiten oder aber halt Ultraschallreinigungs Maschinen.
Taugen die Was oder habt ihr bessere Tipps die Münzen wieder einigermaßen "normal" aussehen zu lassen?

Danke im Voraus :)
 

bx812

Foren Inventar
Da gibt es verschiedene Granulate dafuer auch aus Walnussschale zB. Ich komme gerad aber nicht auf den Namen von dem Geraet. Kann man aber wohl durchaus empfehlen. Einige der Sondlerurgesteine nutzen es zum reinigen alter Muenzen. DM sammeln und dann bei der Bank umtauschen, Euro funktionieren in der Regel noch im Automaten (Parkhaus, oder Zigaretten zB)
 

Goody

Profi
Ultraschall hab ich für den ersten schmutz . Aber angelaufenen münzen wirst damit nicht sauber bekommen .
Es gibt chemische reiniger. Aber da kommt es wieder auf Material an .
 

Braini

Legende
Ultraschall kannst du bei Münzen vergessen. Damit löst man nur leicht lose Verschmutzungen. Mit leichten Säueren lassen sich ehestens Patina und Korrosion entfernen. Aber vorsichtig ausprobieren. Kann auch schnell zu Verfärbungen kommen wenn man Essigsäure und Salz kombiniert und zu lange einwirken lässt. Und bei alten Münzen würde ich auf Säure gamz verzichten. Außer es sind Silbermünzen. Die können was mehr ab.
 

Goody

Profi
Ab min 8.00 erklärt er sein selbst gebauten tumbler . Allgemein sind die Reinigungs videos von Markus sehr gut.
 

Bummes

Mitglied
Ich habe eine selbstgebaute (nicht von mir) Poliertrommel.
Ein KG-Rohr, das von einem alten Lichtmaschinenmotor über eine Autobatterie bzw. Kabelnetzteil angetrieben werden kann. Montiert auf einer Holzplatte. Einfach vom Aufbau, aber absolut genial. Ich habe zwar noch keine Funde gereinigt, dafür aber mit SiC Halbedelsteine bearbeitet. Der Vorbesitzer hat aber mit entsprechendem Poliermaterial Teile seines Oldtimers wieder glänzend poliert. Gerne kann ich ein Foto als Anregung posten.
Die billigen Trommeln mit Riemenantrieb taugen lt. meinen Recherchen nur sehr kurz etwas ;)
 

lightimpact

Mitglied
Also, bei Euromünzen, vor allem 1 und 2 Eurostücke, geht es blitzschnell mit einer Essig-Salz-Mischung!
Die meisten Sandkasten-Münzen haben nur ein paar Sekunden gebraucht, bis sie wieder blank waren.
Danach in Spülmittel baden,evt. mit einer Bürste abbürsten, trocken reiben und sie sehen fast aus wie neu.
Ich habe ungläubig gestaunt, wie schnell es geht.
 

Zulu

Münz-Sauger
Also, bei Euromünzen, vor allem 1 und 2 Eurostücke, geht es blitzschnell mit einer Essig-Salz-Mischung!
Die meisten Sandkasten-Münzen haben nur ein paar Sekunden gebraucht, bis sie wieder blank waren.
Danach in Spülmittel baden,evt. mit einer Bürste abbürsten, trocken reiben und sie sehen fast aus wie neu.
Ich habe ungläubig gestaunt, wie schnell es geht.
Absolut gute Methode! So reinige ich auch meine Ogiven. Sind total blanck danach :drinks: :gutidee:
 

Braini

Legende
Also, bei Euromünzen, vor allem 1 und 2 Eurostücke, geht es blitzschnell mit einer Essig-Salz-Mischung!
Die meisten Sandkasten-Münzen haben nur ein paar Sekunden gebraucht, bis sie wieder blank waren.
Danach in Spülmittel baden,evt. mit einer Bürste abbürsten, trocken reiben und sie sehen fast aus wie neu.
Ich habe ungläubig gestaunt, wie schnell es geht.
Ist wirklich ne gute Kombi für ne Schnellbadung für leicht korrodierte Euros. Aber wenn zu lange im Essig/Salz werden die rötlich und das geht bescheiden wieder runter.
 

Braini

Legende
da gibts kein Verhältniss denke ich. Je mehr du Salz dazu gibst, umso stärker wird die Wirkung der Säure. Also erstmal mit wenig Salz probieren und an Schrottmünzen. Man kann da viel kaputt machen. Vorallem bei alten Münzen würde ich das nicht verwenden. Euros und DM ok, aber nicht alte Kupfer- oder Bronzemünzen.
 
Oben Unten