• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Modifikation der Garrett Carrot (Pro-Pointer AT) ...Umbau von Gehäuse und der im Original etwas schwächlichen LED

N

Nachtschatten

Gast
Hallo Miteinander,

China kopiert was das Zeug hält, teilweise recht erfolgreich, teilweise aber auch mit recht bescheidenen Ergebnissen ...zu letzteren gehören die diversen Kopien der Garrett Pro-Pointer.
Aber ...man nehme eine solche Pointergurke, entsorge die Innereien und baue das Innenleben eines aktuellen Garrett ProPointer AT ein.
Da die Kopie von ihren Gehäuseabmessungen dermaßen original ist, sind die vorzunehmenden Anpassungen durchaus überschaubar.
Und bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich eine neue Leuchtdiode verbaut, da die Originale mit ihrem sehr starken Blaustich (wie vielen Benutzererfahrzungen zu entnehmen ist) nicht
wirklich zu begeistern weiß.
Also ein paar gute 3 mm LED´s bestellt und durchgetestet ...und schon ist das Ergebnis deutlich verbessert.
Auch war es kein großes Problem die Wasserdichtigkeit des Original Garrett Pinpointers herzustellen (ich habe allerdings noch keinen Test mit 3 Meter Wassertiefe durchgeführt
...vielleicht beim nächsten Schwimmbadbesuch).
Jedenfalls ist das Ergebnis ein gefälliger satt olivgrüner (Farbe auf dem Fotos nicht ganz korrekt dargestellt) Pinpointer mit allen Funktionen des Garrett Pro-Pointer AT ...die leuchtend
orange Karotte am Gürtel war mir definitiv zu auffällig.
Vielleicht ist der Beitrag ja eine Anregung für eigene Projekte ...übrigens kann man auf diese Art und Weise aus einem altgedienten und geschunden Garrett Pinpointer quasi wieder ein neues Gerät machen ;o)
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
N

Nachtschatten

Gast
Das LED Upgrade vom Pinpointer hat meine Erwartungen übertroffen ...ich bin heute erst bei Dunkelheit aus dem Wald und der Pinpointer war eine absolut brauchbare Behelfstaschenlampe :cool:
 
N

Nachtschatten

Gast
Danke für Eure Sorge :cool: ...der Pinpointer hat so gut wie keine Möglichkeit verloren zu gehen, er hängt mit einem Kunststoffspiralkabel am Holster und wenn er liegen bleiben würde, fängt er nach ein paar Minuten an Piepsignale zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

MIGELE

Gast
Idee nicht schlecht
Immer gut getarnt
Die meisten LEDS die so verbaut werden haben diesen Blaustich ( ca 6500 Kelvin ) ist nicht jedermanns Sache diese Lichtfarbe!
 
N

Nachtschatten

Gast
@ Migele ...genau deswegen hatte ich eine ganze Kollektion LED´s eingekauft und gründlich ausgetestet ...ich habe mich dann für eine reinweiße LED entschieden, sie ermöglicht sehr gutes Nachtarbeiten und kann auch gut als Behelfstaschenlampe herhalten.
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Beiträge
1.333
@MIGELE 6500K gilt immer noch als Warmweiß. Kalt wird es ab 9000K (Das mit den Begriffen könnte etwas irritieren).
Ich habe gerne ein kaltes helles Licht. Aber das ist Geschmackssache. Auch "Tageslicht" ist nicht Tageslicht, da bei Lampen (insbesondere LED) zwar die Werte für Rot Grün und Blau sehr intensiv sind, aber in den Zwischenbereichen "Lücken" entstehen. (Im Tageslicht sind alle Zwischenfarben ähnlich stark vorhanden). Daher sind auch Lampen mit hohem Farbwiedergabeindex sehr teuer, da es technisch gar nicht so einfach ist das Tageslicht nachzumachen. Aber so genau muss das ja beim Pinpointer gar nicht sein - die Unterscheidung von Gold und Silber ist völlig ausreichend :cool:
 
N

Nachtschatten

Gast
Lichtfarben bei LED´s sind ohnehin nur eine grobe Entscheidungshilfe, es kommt auch ganz darauf an, wie die einzelne LED mechanisch aufgebaut ist, der Abstrahlwinkel, der Chip die Phosphorschicht das Bonding etc.
Daher ist es kaum möglich, die gewünschte LED rein nach Datenblatt zu bestellen ...erst beim life Test siehst Du was für ein Licht sie abgibt und ob es für den Zweck geeignet ist, oder eben einfach nur besser gefällt.
 
N

Nachtschatten

Gast
@Tiberius_XX ...Die Chinaböller kosten so um die € 25. - 30.- bei eBay, oder suchst Du ein original Karottengehäuse?
Und ein bisschen Bastelarbeit ist es dann schon noch, Schaltergummi und LED müssen eingeklebt werden (Silikonkleber) und das Schalloch für den Pieper wird mit einem dünnen Klebeband verschlossen (ist aber immer noch laut genug).
Achtung ...Platinen von den Pinpointern immer nur mit gedrücktem Schalter ausbauen sonst gibt es Bruch!
 
M

MIGELE

Gast
@MIGELE 6500K gilt immer noch als Warmweiß. Kalt wird es ab 9000K (Das mit den Begriffen könnte etwas irritieren).
Ich habe gerne ein kaltes helles Licht. Aber das ist Geschmackssache. Auch "Tageslicht" ist nicht Tageslicht, da bei Lampen (insbesondere LED) zwar die Werte für Rot Grün und Blau sehr intensiv sind, aber in den Zwischenbereichen "Lücken" entstehen. (Im Tageslicht sind alle Zwischenfarben ähnlich stark vorhanden). Daher sind auch Lampen mit hohem Farbwiedergabeindex sehr teuer, da es technisch gar nicht so einfach ist das Tageslicht nachzumachen. Aber so genau muss das ja beim Pinpointer gar nicht sein - die Unterscheidung von Gold und Silber ist völlig ausreichend :cool:
Muss ich leider wiedersprechen Onkel
6500 Kelvin ist schon Kaltweiss!
Die einer Lichtquelle wird beschrieben durch die Farbtemperatur in Kelvin (K). Gebräuchliche Leuchtmittel haben Farbtemperaturen in den Größenordnungen von unter 3.300 Kelvin (Warmweiß), 3.300 bis 5.300 Kelvin (Neutralweiß) bis über 5.300 Kelvin (Tageslichtweiß).
 

Tiberius_XX

Legende
Beiträge
570
Sorry, ich habe da etwas Verdreht.
Gurgen Innenleben in Karotten Gehäuse.
Du meintest es ja anderst herrum. Dann ist es eher etwas für die Karrotten Besitzer :D
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Beiträge
1.333
@MIGELE auch Deine Aussage ist richtig. Was bei Leuchtmitteln schon als ziemlich kaltes Weiß gilt, ist bei Anzeigegeräten noch recht warm - und aus der Branche kam ich. Daher bin ich noch warm wenn Du schon kalt bist... Oder so :crazy:
 
N

Nachtschatten

Gast
@Tiberius_XX ...so war es gemeint einfach das gute Innenleben in ein angepasstes Gehäuse ...wenn ich mit dem olivgrünen Ding am Gürtel im Wald regungslos stehenbleibe wird mich wohl kaum Jemand sehen, aber mit dem original Karrottengehäuse leuchte ich ich weithin sichtbar.
 
N

Nachtschatten

Gast
Guten Morgen,
Leider gibt es meineserachtens derzeit keinen anderen Pinpointer mit einem vergleichbaren Preis-Leistungs Verhältnis. Bei nicht all zu tief liegenden Funden, schlägt das Gerät meistens schon an bevor ich angefangen habe zu graben.
Da ist so ein Umbau das kleinere Übel.
Wäre ja irgendwie nicht nachvollziehbar, wenn ich nur wegen der Farbe ein zweitklassiges Gerät kaufen würde.
 

Tiberius_XX

Legende
Beiträge
570
Ich habe jetzt noch keinen der teuren Pinpointer testen können und habe somit auch keinen Vergleich. Daher weiß ich nicht, was die besser können als mein Deteknix BLACK HUNTMATE.
Der ist super zuverlässig, nicht so empfindlich und ortet schon ab etwa 5 cm.
Was das aussehen angeht, finde ich die Karotten Form besser. Auch das Holster dazu. Meiner sieht aus wie ein Walky Talky und die "Antenne" stört oft, gerade wenn man einen Rucksack trägt.
Der nächste wird daher ein Anderer sein ;)
 
Oben Unten