• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Lautstärkeregelung am Bounty Hunter 2200

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Frage an die Elektroniker.
Habe einen Bounty Hunter 2200 den ich gerne in der Nähe von Bahngleisen nutze. Da ist mein Q40 völlig Überfordert.
Beim Bounty Hunter ist das Problem die Lautstärke. Nicht regelbar und Lautsprecher abkleben ist auch nicht die eleganteste Lösung.
Mein Plan ist ein Poti einzubauen, mei dem man die Lautstärke regeln kann. Ist das überhaupt möglich und welche Werte muss das Poti haben?
 

Cornholio

Bekanntes Mitglied
Frage an die Elektroniker.
Habe einen Bounty Hunter 2200 den ich gerne in der Nähe von Bahngleisen nutze. Da ist mein Q40 völlig Überfordert.
Beim Bounty Hunter ist das Problem die Lautstärke. Nicht regelbar und Lautsprecher abkleben ist auch nicht die eleganteste Lösung.
Mein Plan ist ein Poti einzubauen, mei dem man die Lautstärke regeln kann. Ist das überhaupt möglich und welche Werte muss das Poti haben?
Mahlzeit!
In der Theorie ist das durchaus möglich, allerdings weiß ich nicht wie dein Gerät aufgebaut ist.
Gibts beim großen "C" und aus dem Bauch heraus würde ich mir mal ein 1 kOhm Poti zulegen.
 

Cornholio

Bekanntes Mitglied
Die kannst Du ignorieren, das ist nur die Kennzeichnung für das Bezugspotential (die Leitung liegt aber wahrscheinlich sowieso auf Masse).
Links sind die beiden bisherigen Anschlüsse zum Lautsprecher.
Wollte ich gerade auch schreiben. In diesem Fall kannst du auf das Bezugspotential verzichten. Bei anderen Anwendungen brauchst du das aber.
 

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Danke schon mal. Das kriege ich hin. Muss jetzt nur das Gehäuse auf bekommen. Schwierig. Scheinbar verklebt oder Rastnasen. Geht nur nach vorn zum Display auf. Will da auch nicht mit Gewalt ran.
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
Fühle mal, vielleicht sind hinter der Folie Schrauben versteckt.

Geschickt: er sucht die Schrauben hinter der Folie mit einem kleinen Magneten. (bei ca. 4 Minuten)

 

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Bei YouTube zu schauen, da bin ich nicht drauf gekommen ..
Jetzt ist das Gehäuse auf. Brauche nun noch das 500ohm Poti. Widerstand habe ich da.
 

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Ich spinne mal weiter...
Eine regelbare Displaybeleuchtung.
Das Poti hierfür müsste aber mit Ausstellung sein. Die Led braucht ja einen Vorwiderstand. Oder gleich eine regelbare KSQ?
 

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Ja. Multimeter hab ich. Vor Jahren baute ich mir die Beleuchtung fürs Aquarium selbst. Hab da etwas Erfahrung was die Strombegrenzung mittels KSQ anbelangt.
Problem ist die Baugröße. Hätte die Potis gerne vorn am Display aber nicht viel Platz. Die dürften max 10x10 innen sein.
 

Uwe H.

Bekanntes Mitglied
Das auch eine Option. Kleiner Kipschalter und drei Widerstände. Momentan suche ich für den Lautsprecher ein kleines Poti. Dürfte innen nur 10x10 mm sein. Gar nicht so einfach eins zu finden...
 
Oben Unten