• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Holz, UFOs und Schnallen

Prolin

Profi
Hallo zusammen,

da ich seit Wochen aufgrund der Vegetation, bestellten Feldern und dichtem Unterholz eine Zwangspause einlegen muss, habe ich noch ein paar UFOs, vor allem Eisen-Schnallen aus meinen Wintertouren zusammengetragen, die vielleicht in etwa datiert werden können. Einige Schnallen scheinen handgeschmiedet zu sein, da die jeweilige Schnalle nicht symmetrisch aufgebaut ist. Vielleicht kennt sich damit jemand aus.

In meine Vitrine kommt das interessante Stück Holz mit einem Geschoss drin. Ist zwar kein seltener Fund, aber das Holz ist nach all den Jahren noch immer recht kernig und mir gefällt die Form und die Tatsache, dass es vermutlich 80 Jahre auf dem Waldboden lag und das Geschoss nahezu unversehrt aussieht . :)

Die silbrig glänzende Kugel ist keine Musketenkugel, sondern innen hohl. Eventuell eine Art Glöckchen? Dafür aber eher zu klein.

Ansonsten beschäftigt mich seit Monaten der Bronze/Messing "Fenstergriff". Der wiegt stolze 250g und ist schön verziert. Damals wusste da keiner so richtig was mit anzufangen oder konnte sagen was es ist. Waren Fenstergriffe so schwer und massiv, oder handelt es sich um etwas anderes?

EDIT:
sorry manche Bilder sind auf dem Kopf, das passiert mir hier im Forum ständig, im Album sind sie richtig herum.. Keine Ahnung woran das liegt.
 

Anhänge

Prolin

Profi
Bild 7 Schuhschnalle, wenn ichs richtig im Kopf habe 1660 - 1720

Diese würdest du als Schuhschnalle bezeichnen?

Hast du da eine Quelle für? :) Von der Größe her ginge sie auch als kleine Gürtelschnalle durch, zumindest war das direkt mein erster Gedanke. Aber Schuhschnalle kann definitiv stimmen. Das Material ist wie man sehen kann definitiv kein Eisen und auch vom Gewicht her kein Alu. Möglicherweise Blei ?!

Schuhschnallen sind definitiv auch die beiden linken:
 
Oben Unten