• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Heute endlich wieder einmal etwas gefunden :-)

Jarod71

Legende
Einige würden sicher titeln: "Besser als nichts" oder ähnlich...
Ich bin glücklich!

War grad ein paar Schritte auf dem Acker...PING: Heiligenanhänger. Die Freude war groß, fand ich die letzten Male grad mal eine Plombe oder einen össeligen Knopf.
Leicht euphorisch weitergeschwenkt... PING: Münze!
Ha, welch ein Tag :)
Natürlich gab es auch einiges an Müll, 2 Metallbrocken die einem Ambos ebenbürdig wären und sonstiges Gerumpel...aber halt auch noch ein paar schönere Sachen :)


Fazit: Hat sich gelohnt :)
 

Anhänge

lynx90

Bekanntes Mitglied
Achwas so ein Heiligenanhänger fällt aber nicht in die Kategorie besser als nichts :p Immer ein Spitzenfund
 
der anhänger ist prima, auch wenn man nicht mehr viel erkennt.

mir persönlich gefällt bild 6 am besten. 2 centime belgien mit der aufschrift: l´union fait la force
schade das die nicht mehr so gut erhalten ist - trotzdem eine sehr schöne münze :thumbsup:
 

Zulu

Münz-Sauger
Bild 6 ist eine belgische 2 centimes Leopold II.
 

Jarod71

Legende
Ja, die belgische Münze 1836 gefällt mir auch gut, habe leider nicht die Rückseite geknipst...
Die Münze danach (beide Seiten) geben mir Rätsel auf....kann da so gar nichts mit anfangen.
Habt Ihr da Ideen?
 

Hamsterson

Experte
Nette Funde!

Hier, wenn du Lust hast, kannst bei den Wallfahrtsmedaillen und Anhängern nachschauen. Aber Achtung, da sind sehr viele dabei. :)

Die Münze danach (beide Seiten) geben mir Rätsel auf....kann da so gar nichts mit anfangen.
Habt Ihr da Ideen?
Sie scheint schon etwas älter zu sein. Die Fotos von Münzen und sonstigen Sachen mit einer Legende müsste man immer senkrecht (Draufsicht) machen. Bei kaum lesbaren, wie auch hier, müsste man durch diverse Tricks wie nass machen, diverse Lichteinfallswinkel etc. versuchen möglichst viele Details sichtbar zu machen. Die Münzen bitte auch komplett ohne abzuschneiden fotografieren. Und zu guter Letzt Durchmesser und Gewicht angeben.
 

Jarod71

Legende
@Hamsterson: Ja, da hast Du sicher recht- besser geht immer. Beim knipsen achte ich schon immer auf einen günstigen Lichteinfall, daher drapiere ich die Münzen immer auf dem Finger. Größe anzugeben macht sicher Sinn. Das Gewicht... grad die angefragte Münze ist dermaßen heruntergeritten (dünn), daß sie vielleicht noch die Hälfte des ursprünglichen Gewichtes aufweisen dürfte... Da vom Wappen recht viel zu erkennen ist hatte ich gehofft, daß jemand einen Wiedererkennungseffekt erlebt. Fundort ist übrigens Telgte (Westf.)
 
nunja zu bild 7 kann ich ja mal einen tip abgeben.
doppelkopfadler wind auch rusischen münzen sehr verbreitet. da diese aber sicher nicht aus silber ist, könnte es auch eine der österreich-ungarischen monarchie sein.

sie ist grad nicht mehr im besten zustand, deswegen tu ich mir etwas schwer.
 

Hamsterson

Experte
@Hamsterson: Ja, da hast Du sicher recht- besser geht immer. Beim knipsen achte ich schon immer auf einen günstigen Lichteinfall, daher drapiere ich die Münzen immer auf dem Finger. Größe anzugeben macht sicher Sinn. Das Gewicht... grad die angefragte Münze ist dermaßen heruntergeritten (dünn), daß sie vielleicht noch die Hälfte des ursprünglichen Gewichtes aufweisen dürfte... Da vom Wappen recht viel zu erkennen ist hatte ich gehofft, daß jemand einen Wiedererkennungseffekt erlebt. Fundort ist übrigens Telgte (Westf.
Ich sagte nicht, dass deine Fotos schlecht seien. Im Gegenteil sie sind überdurchschnittlich gut. Wenn man mehrere Fotos, die unter diversen Lichteinfallswinkeln aufgenommen wurden, hat, dann kann man bestimmte Teile der Prägung auf diesen Fotos unterschiedlich gut erkennen.

nunja zu bild 7 kann ich ja mal einen tip abgeben.
doppelkopfadler wind auch rusischen münzen sehr verbreitet. da diese aber sicher nicht aus silber ist, könnte es auch eine der österreich-ungarischen monarchie sein.

sie ist grad nicht mehr im besten zustand, deswegen tu ich mir etwas schwer.
Es gibt unzählige russische Kupfermünzen mit einem Doppeladler. Das wäre kein Ausscheidungskriterium. Aber russische Adler tragen, so gut ich weiß, nie ein Schwert und haben fast immer den heiligen Georg auf der Brustplatte.

Die vorletzte Münze ist übrigens 4 Heller aus Köln.
 

Jarod71

Legende
Die vorletzte Münze ist übrigens 4 Heller aus Köln.
[/QUOTE]


Du Fuchs Du!!!! Wie geil ist das denn? :) Also ich hatte auch schon geschaut und war in Polen gelandet....weit gefehlt. Köln :) Danke :drinks:
 
Es gibt unzählige russische Kupfermünzen mit einem Doppeladler. Das wäre kein Ausscheidungskriterium. Aber russische Adler tragen, so gut ich weiß, nie ein Schwert und haben fast immer den heiligen Georg auf der Brustplatte.
auf der brustplatte kann ich leider nichts erkennen. klar gibt es viele russische münzen mit doppelkopf, wie gesagt, ich tendiere ja nur diese richtung. österreich/ungarische monarchie könnte ja auch sein, aber leider erkenne ich es sehr schlecht am laptop. das mit dem schwert ist wirklich seltsam. denn vom wappen her kenn ich nur das von köln, das doppelkopf und 2 schwerter hat.
 

Hamsterson

Experte
auf der brustplatte kann ich leider nichts erkennen. klar gibt es viele russische münzen mit doppelkopf, wie gesagt, ich tendiere ja nur diese richtung. österreich/ungarische monarchie könnte ja auch sein, aber leider erkenne ich es sehr schlecht am laptop. das mit dem schwert ist wirklich seltsam. denn vom wappen her kenn ich nur das von köln, das doppelkopf und 2 schwerter hat.
Ich denke, du bringst hier Einiges durcheinander. Erstens ist die Münze bereits im Beitrag #12 bestimmt worden.

Doppeladler auf der Kölner Münze ist auch nicht von Köln sondern von dem Heiligen Römischen Reich. Und der trägt keine zwei Schwerter, sondern ein Schwert und ein Zepter.





Um welchen Teil des Reiches es geht, kann man meist an dem Brustbild erkennen.
 
ich meinte ja bild 7, leider kann ich zeitweise die anhänge nicht öffnen, deswegen wusste ich nicht, das die münze vom bild 7 schon bestimmt ist.
da du ja geschrieben hast, die vorletzte münze sei schon bestimmt, dachte ich mir du meinst bild9 :lol: , da dies das vorletzte ist ;-)

war ja nur eine vermutung, das es sich dabei um eine kölnische handelt wegen der schwerter ( ist klar, das eines ein zepter ist, wie das wappen von köln - nur für mich auf der gefundenen münze leider nicht als zepter zu erkennen)
 

Jarod71

Legende
Ich bemühe mich künftig nur noch unverschrubbelte Goldmünzen zu finden. Da sind dann die Detailprägungen besser zu lesen und zu erkennen.
Ihr könnt mir ja alle die Daumen drücken, dann kommen künftig nur noch Überdrüberfundbilder... nur für Euch ;-)
 
Oben Unten