• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Identifiziert Gürtelteil und Ring - Ein Fall für den Archi?

Jarod71

Legende
Hm,... das erlebe ich anders. Ich glaube zwar auch, daß so eine Gürtelschnalle niemanden hinterm Schreibtisch weglockt, aber schon, daß sich die Jungs über die "Zusammenarbeit" freuen. Ich meine den Umstand, daß sich Sondler melden und Interesse an deren Gebiet zeigen, deren Arbeit in diesem Zusammenhang schätzen.
Oder was meinst Du, warum Bayerns Archis auch nach einer NFG-Regelung schreien. Es ist die Sorge, daß Dinge verschwinden und aus dem Fundzusammenhang gerissen werden. Und wir Sondler sind eine so große zahlenmäßige Übermacht in Punkto Manpower und Engagement. Ich glaube nicht, daß ein Archi auch nur annähernd so viel aus dem Boden pinselt wie es ein halbwegs erfolgreicher Sondler tut.
Und überschlage mal so Pi x Daumen wie viele Sondler (%) die Du so kennst ihre Funde melden.
Da hätte ich als Archi auch nen Hals.
 

Joachim

Bekanntes Mitglied
Ich meine sehr schöner Fund.
Doch Denke mal , einen Archi reist das nicht vom Stuhl .
Da müssen andere Kaliber her.
Einfach entspannt dein Hobby weiter erleben.
 
Die Schnalle scheint vom Pferdegeschirr zu sein. Nicht besonders alt. Nicht älter als 18. Jh. Der Ring, falls das überhaupt ein Fingerring sein sollte, sieht nach einem schlichten Bauernring aus, auch so 18. bis 19. Jh.
 

Findelkind

Moderator
Teammitglied
Die Schnalle ist leider nix besonderes....interessiert keinen
und dein angeblicher Ring ist mMn kein Ring...ist hart aber ist so :)
 
Oben