• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Garrett at max Erfahrungen gesucht.

F

fiko

Gast
hallo leute ich habe mir den garrett at max gekauft hat jemand erfahrung damit was einstellungen und so angeht?

danke im vorraus
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Es gibt auch eine Folie zu kaufen da kann man das Display auf türkisch machen. 6 Euro die Folie bei Ebay.
 
F

fiko

Gast
gut zu wissen aber komme damit zurecht :)
und danke für den tipp
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich steige auch um auf AT Max Pro die nächsten Wochen.
Mit Karbon Gestänge und Akku Pack vom GM 5
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich konnte ihn ja schon einige Zeit testen bei Karin.
Daher viel mir die Entscheidung nicht schwer.
 
W

Wizlermatix

Gast
Ich habe ihn auch schon seit einem viertel Jahr und bin sehr zufrieden. Manchmal ist er etwas sehr empfindlich aber nach ein paar mal laufen kommt man damit klar.
 
D

Deleted member 76

Gast
Nur so nebenbei was bringt der ständige Detektor wechsel. Was findet ein anderer Detektor was der eine nicht findet?
Nur wegen einem Gestänge aus Carbon wechsle ich keinen Detektor. Bevor ich einen Detektor kaufe sehe ich den mir
genau an hole Infos und wenn der mir zusagt dann kaufe ich den ansonst nicht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich bin gespannt was die Zukunft bringt an neuen Geräten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 274

Gast
Hallo habe mir gerade mal einige beiträge dirchgelesen zu den themen welcher dedektor. welches gestänge leistung usw. naja ich merke immer wieder das es viel um leistung u tiefe geht ...naja da machen es einem die vielen tausend videos bestimmt auch nicht leichter ,eher das gegenteil ist der fall .ich experimentiere auch schon viele jahre mit den verschiedensten modellen herum ( einfache geräte sowie analog digital usw)..vieles was ich da in videos gesehen habe hat mich ehrlich gesagt auch dazu gebracht immer wieder neue geräte zu kaufen u zu testen .
dabei habe ich natürlich so manchen fehler gemacht ..bin losgestürzt in dem glauben jetz noch mehr zu finden mit dem super schönen u teuten gerät ....das ist natürlich völliger irrglaube..wieviele von euch haben schon mal 50cm tief gegraben ?? die meisten dinge die wir finden sind verlorene sachen ..das heißt sie liegen auf dem boden und werden durch verwitterung überdeckt ..ich selbst habe die meisten dinge zwischen 10 u max 25 cm gefunden ...deswegen gehe ich gern auf wiesen u feder ..der boden ist weich und durch das pfügen würd uns viel arbeit erspart , weil vieles von allein nach oben kommt.
soweit ..so gut ...jetz die frage suche ich gezielt oder auf gut glück !? ..gezielt suchen bedeutet bücher lesen ..alte karten sichten ..die natur lesen u verstehen lernen und natürlich auch die sitten u gebräuche vergangener zeiten zu studieren...!
was geschah damals im 30 jährigen krieg oder im mittelalter..wie reagierten die menschen mit angst u hungersnot usw.sagen will ich damit ,wenn ihr den hase fangen wollt müsst ihr die gewohnheiten kennen.
Fakt ist Dedektoren aus china für 70 Euro oder für 50 Euro von ebay sind hier keine diskussion wert !
Auch bin ich der meinung das man sich guten gewissens ein gebrauchtes gerät anschaffen kann ob mit oder ohne leitwertanzeige ,wo ich nicht drauf verzichten möchte ist die mehrtonunterscheidung ....das heißt : mit nem garett at pro oder at gold..für 400 Euro könnt ihr eigentlich alles finden ...wenn ihr das gerät verstehen lernt..!!! (soll keine kaufempfehlung sein ,gibt noch viele gleichwertige geräte)...
Ich habe mir einfach die verschiedensten materialien bereitgelegt oder vergraben und nach kurzer zeit schon an ton und wert gesehen was es ist und wie tief..
Also ihr sondelsüchtigen ..wenn ihr das einmal verstanden habt fängt der Spaß erst richtig an.
Geschrieben habe ich das für alle neuanfänger unter euch .
( wiederholung ist die mutter der wissenschaft )
gut fund
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Wir haben uns für 10 User ein Gestänge gekauft Preis ohne Versand 49.99
Mit allen Versand von Bulgarien zu mir und ich weiter 65 Euro.
Im Vergleich zu Deutschland oder den Mars Gestänge 140 Euro ist das billig.



auch guter Preis.

Das Mars Gestänge verkaufe ich nun. 65 Euro.


Preise überall gleich.

You must be registered for see medias

Mir ist es nach meiner Krankheit zu schwer zum tragen.
Daher nutze ich das normale Gestänge bis das GM Gestänge da ist.
 
Oben Unten