• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Funde von heute

Moartl

Experte
Vielleicht kann mir jemand was zu der ersten münze sagen die ist ziemlich dünn. Und eventuell weiß auch jemand was über die Knöpfe . Fundort in der Nähe einer Burg falls das hilfreich ist
 

Anhänge

Moartl

Experte
Wer hat den damals solche Knöpfe getragen? Und kann mir noch jemand was zu der Münze auf Bild 7 und 9 sagen?
 

Braini

Bekanntes Mitglied
Schöne Bronze- Arsen Knöpfe. Glaube aber nicht das die so alt sind. Eigentlich hat die das normale Volk getragen. Bauerntrachten z.B. Gibts tausend Motive. Die finden wir ständig, wie heute auch wieder.

Die Münze ist schwierig. Ziemlich platt. eigentlich sieht sie wie eine Pfennig- Münze aus. Aber der letzte Buchstabe sieht eher wie ein "M" als ein "G" aus. :think:
 

Moartl

Experte
Also laut Google müsste der Knopf mit der Naht schon aus dem 16 Jahrhundert sein waren wohl ziemlich die ersten und wurden noch gegossen. Da müsste BX12 schon recht haben
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Ich lese ein doppel NN in der Mitte der "Münze". Leg mal Butterbrotpapier stramm drauf und dann mit Bleistift drüber. Hoffe du weißt was ich meine!? Die Konturen hervorheben.....wie nennt man denn sowas :think:
 

bx812

Foren Inventar
Hier zum selberschaun. kn-12-17-18jh Der Kollege ist mit seiner Altersbestimmung sehr konservativ! Gegossene Knoepfe sind in der Regel alt, hinzu bitte die Oese anschauen!
 
Oben Unten