• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Funde kochen in Paraffin

S

siggi

Gast
Bisher habe ich meine Funde noch nie irgendwie konserviert. Ich habe sie gereinigt und trocken und staubsicher gelagert.
Jetzt sollen die Funde im Flur in einer eigens dafür in der Wand eingelassenen, beleuchteten Nische ausgestellt werden.
Die alten Flaschen, die ich kürzlich gefunden habe, stehen schon in einer NIsche und machen sich dort klasse.
( das ganze ist im neuen Hausausbau von Siggi-Sohn)
Jedenfalls will ich meine Funde endlich ohne viel Aufwand konservieren. Ich habe mir 1 kg Paraffin gekauft und heute mal verschiedene Funde,
auch verschiedene Metalle darin gekocht. Ich muß sagen, von dem Ergebnis bin ich sehr angenehm überrascht. Die Konturen kommen viel besser zur Geltung.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
D

Deleted member 76

Gast
ja das schaut gut aus hast Bilder wie es vorher ausgesehen hat.
 
S

siggi

Gast
Silbermünzen waren nicht dabei. Die Münzen im Topf, sind Münzen die ich wegen des schlechten Zustandes lange Zeit
in Dest-Wasser liegen hatte. Ich zeig sie noch mal extra (morgen). Auf jedenfall "rosten" die auch nicht mehr vor sich hin.
Und die meissten davon kann ich jetzt auch ins Album einsortieren.
Ja, ich war auch total überrscht vom Ergebnis. Den Rest Paraffin ( ist ja kein großer Verbrauch) habe ich in ein Glas geschüttet.
Freu mich schon auf das nächste Bad mit Fingerhüte und Bechergewichte und .,...
 

Holti

Foren Inventar
Beiträge
3.272
Wow, bin schwer beeindruckt. Sieht aus wie gemalt, einfach klasse Arbeit. Das werde ich unbedingt auch probieren :)
Freu mich auf deine Münzen.....
 
S

siggi

Gast
Wird noch nichts mit den Münzen heut, muß zu einem Geburtstag.
Horscht ich habe reines, weißes Paraffin - Kerzenwachs - genommen. Habe 1 kg im Netz bestellt. Das scheint lange zu reichen.
 
S

siggi

Gast
Ich habe mich auch schon immer geschämt wenn die user hier von Konservierung sprachen.
Aber jetzt zieh ich das durch. Ich weiß es gibt bei Allem ein Dafür und ein Dagegen, aber davon lass ich mich jetzt nicht mehr abbringen.
 

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
5.124
hab mal eine frage - ich hab folgendes wachs zu hause:



dies habe ich zum kerzen giessen - also meine tochter macht das.
kann ich damit auch meine münzen usw. köcheln??
 
S

siggi

Gast
Hallo Kronkorke ! Das einzige, was micht an dem Wachs stört. In der Beschreibung steht ja was von weiß. Aber auf der Verpackung fehlt dieser Hinweiß
"weiß" ja völlig. Am besten mal ausprobieren ( mal ein "Eisenteil" einlegen ). Noch keine Münzlein baden. Wollte ja noch was zu Münzen schreiben.

Gruß Siggi
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.014
Wie trocknet ihr die denn dann ohne das es Raender oder aehnliches gibt?
 
S

siggi

Gast
Hallo bx, die Teile auf dem Bild oben habe ich so mit einer Holz (grill)zange aus dem Paraffinbad geholt und wie auf dem Bild einfach auf
ein Papier- Trockentuch gelegt. Evt. Hohlkörper schnell mal umdrehen, dass sich da nichts sammelt. Gibt keine Ränder. KLeine weiße Paraffin spritzer habe ich mit dem
Fingernagel entfernt. Trocknen ganz schnell, kann man evt. noch ein bischen polieren.

Gruß Siggi
[automerge]1531325120[/automerge]
Jetzt wie versprochen zu den Münzen.
Bild 1, wie zu sehen - die Münzen Deutsches Reich werden am besten.
Hm, und die restlichen Münzen, Cu u. andere. Bin erstaunt was da noch zu sehen ist. Wie gesagt, war eigentlich Münzabfall. Lagen allerdings auch lange im Dest-Bad vor der
"Paraffin -Dusche"
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten