• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Fossilien aus dem Süddeutschen Jura

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Hallo Leute,
wie bei meiner Vorstellung angesprochen(mesozoische Cephalopoden, stimmt's @Steffen;))
habe ich mal einige Fossilien Bilder eingestellt.
Die Sachen sind alle selbstgefunden (ohne Sonde!:))
Fundorte sind die Fränkische- oder Schwäbische Alb
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Ammonit Pleuroceras sp. aus Franken mit
Lebendmodell der selben Art
Damit man mal sieht wie die Viecher
füher ausgesehen haben!
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Knolle mit Ammonit Amaltheus sp.
aus Franken
Positiv (rechts) u. Negativ in Schalenerhaltung
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Ammonit Leioceras sp.
bis zur Mündung erhalten.
in Pyrit-/Schalenerhaltung
aus Schwaben
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Große Muschel Aequipecten sp.
Jakobsmuschelartige
aus Franken
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Muschel evtl. Trigonia sp.
aus Schwaben
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Mein Größter und mein Kleinster:
Großer Belemnit Megatheuthis sp.
und kleiner Belemnit Hastites sp. aus Schwaben.
Ist ein Innenskelett von einem Tintenfisch.
Werden im Volksmund auch „Donnerkeil“ genannt.
------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Mein einziger Wirbeltierfund bisher.
Vermutlich Fischsaurier oder Meereskrokodil
Knochenfragment in Knolle
Aus Franken
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Super ! Danke fürs zeigen. Das bereichert den Forum Bereich :thumbsup:
 

HIPSNIPER

Foren Inventar
Beiträge
1.516
Coole Sachen die du da hast. Ich komme ursprünglich aus dem rheinischen Gebiet und dort gab`s auch massig Fossilien, die hat meine Frau nun überall in den Gartenbeeten zur Deko liegen. Mein alter Herr hat früher in einem Steinbruch gearbeitet und dort hat`s als kleiner Bub riesig Spaß gemacht die zu sammeln. Es gab dort viele Drusen (Amethysten "Kristalle" in Hohlräumen.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Mist Bild zu groß :-((
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Ich komme ursprünglich aus dem rheinischen Gebiet und dort gab`s auch massig Fossilien

Ich glaube im Rheinischen gibt's Devonische und Kreidezeitliche Aufschlüsse.
Ich kenne mich zwar im Jura besser aus, ist aber Megainterressant!
Gibt es den/die Steinbrüche noch oder sind sie wie viele renaturiert oder verfüllt?
 
Zuletzt bearbeitet:

HIPSNIPER

Foren Inventar
Beiträge
1.516
Ich glaube im Rheinischen gibt's Devonische und Kreidrzeitliche Aufschlüsse.
Ich kenne mich zwar im Jura besser aus, ist aber Megainterressant!
Gibt es den/die Steinbrüche noch oder sind sie wie viele renaturiert oder verfüllt?
Servus quenstedto, es gab dort 2 große Steinbrüche, die sind jedoch beide RENATURIERT. Und mittlerweile ist es dort verboten nach Fossilien zu suchen. TJA komisch ist aber so !!
 

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Servus HIPSNIPER,

das Ist schade!
Wird aber bei uns bald zur Regel, das das Fossiliensammeln verboten ist!:mad:
 

HIPSNIPER

Foren Inventar
Beiträge
1.516
Servus HIPSNIPER,

das Ist schade!
Wird aber bei uns bald zur Regel, das das Fossiliensammeln verboten ist!:mad:
Wobei hier im Bereich SOLNHOFEN, gibt´s massig kleine OFFIZIELLE Plätze (kleine Steinbrüche) die speziell für Familien zum graben angepriesen werden. War selbst schon dort mit den Kindern. War ganz OK obwohl schon ziemlich ausgelutscht.
 

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Mit Kindern ist das Sammeln dort o.k.. Für die ist es ein Mordsspaß.
In Schwaben kenne ich auch ein, zwei Klopfplätze.
Für ein ernsthaftes Sammeln ist das aber nix.
Es geht nichts über einen frei zugänglichen Steinbruch/Grube oder eine Baustelle wo es geduldet ist zu sammeln.
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.008
Wie erkennst Du denn wo was sein koennte? Wird es ja nicht in jedem x beliebigen Steinbruch geben sowas
 

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Wie erkennst Du denn wo was sein koennte? Wird es ja nicht in jedem x beliebigen Steinbruch geben sowas

Dafür hat man wie Ihr beim Sondeln Karten.
Geologische Karten zeigen grob welche Schicht o.ä. An der Oberfläche vorkommt.
Grob kann man sagen: Schichten die aus Meeresablagerungen entstanden sind enthalten normalerweise Fossilien, Schichten Vulkanischen Ursprungs schon mal nicht.
Die Karten sin z.B. Interessant wennn in dem Bereich Baustellen o.ä. sind.
Wenn Du aber vor einer 50 Meter hohen Wand im Steinbruch stehst, heißt es wenn vorhanden, die Fossilführende Schicht zu finden.
Manchmal treten Fossilien Massenhaft auf, da ist es relativ einfach.
Wenn aber das nicht so ist heißt es Steine Klopfen, suchen, graben usw. fast wie beim Sondeln
Außerdem sind in Betrieb stehende Steinbrüche mit Fossilien, in die man rein darf!, Hotspots die die Sammler kennen und in Foren Ihre Funde zeigen.
 
M

MIGELE

Gast
Hallo Leute,
wie bei meiner Vorstellung angesprochen(mesozoische Cephalopoden, stimmt's @Steffen;))
habe ich mal einige Fossilien Bilder eingestellt.
Die Sachen sind alle selbstgefunden (ohne Sonde!:))
Fundorte sind die Fränkische- oder Schwäbische Alb
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Ammonit Pleuroceras sp. aus Franken mit
Lebendmodell der selben Art
Damit man mal sieht wie die Viecher
füher ausgesehen haben!
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Knolle mit Ammonit Amaltheus sp.
aus Franken
Positiv (rechts) u. Negativ in Schalenerhaltung
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Ammonit Leioceras sp.
bis zur Mündung erhalten.
in Pyrit-/Schalenerhaltung
aus Schwaben
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Große Muschel Aequipecten sp.
Jakobsmuschelartige
aus Franken
-------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Muschel evtl. Trigonia sp.
aus Schwaben
--------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Mein Größter und mein Kleinster:
Großer Belemnit Megatheuthis sp.
und kleiner Belemnit Hastites sp. aus Schwaben.
Ist ein Innenskelett von einem Tintenfisch.
Werden im Volksmund auch „Donnerkeil“ genannt.
------------------------
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.

Mein einziger Wirbeltierfund bisher.
Vermutlich Fischsaurier oder Meereskrokodil
Knochenfragment in Knolle
Aus Franken
Kannst ja fast ein Museum aufmachen
 
D

Deleted member 76

Gast
Na da hast ja was besonderes gefunden.
quenstedto

Gratuliere dir dazu
 

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Danke Dir Ötzi,
es freut mich das Ihr die Sachen im Forum so annehmt.
Ich werde in lockerer Folge immer mal Fossilien einstellen
Es gibt auch in Österreich tolle Fundstellen in der Alpinen Trias oder Jura,
die Gosauer Kreideschichten sind auch sehr bekannt und die Schnecken von dort.
In den Bergen zu sammeln ist schon die Königsdisziplin, must ja Auffi und mit den Funden wieder Obi.;)
 

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
5.124
hier bei uns auf den bergen findest eher Quarze in allen Variationen.
irgendeine versteinerte schnecke hatte ich auch mal, die hab ich geschenkt bekommen, aber ich weiss leider nicht mehr, wem ich diese dann weitergegeben habe.
 

quenstedto

Fossil Experte
Beiträge
1.733
Es gibt auch tolle Quarze, wer kann schon eine schöne Mineralstufe liegen lassen, wenn er sie findet?;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 735

Gast
Von Sollenhofen, Eichstätt usw
Sind überall grosse und kleine Steinbrüche wo am WE immer von Suchenden heimgesucht werden.
Ob legal oder illegal das weiss ich nicht, aber man sieht immer welche beim klopfen.
Grade am Blumenberg bei Eichstätt, wo es erlaubt ist , sind welche die ihren Jahresurlaub dort verbringen und sogar ihren eigen clam abgesperrt haben.
[automerge]1556522818[/automerge]
Anebi ein Bericht:
Quelle: Donaukurier

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten