• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Feldtest mit dem neuen Minelab Equinox 800 (Metalldetektor)

G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Da muss man sich gut überlegen ihn zu kaufen. Ich selber halte nichts von Filmen die einen suggerieren das diese Gerät
eine wollmilcheigerlegende top Maschine ist. Oftmals sind Geräte die schon einige Jahre auf dem Buckel genau so gut und kosten weniger.
Wartet daher auf richtige Sondler Erfahrungen. Für 960 Euro bekommt man auch andere gute Geräte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich hätte gern einen Vergleich Test zwischen Equniox / Deus / Tesoro
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
...und Alsg :D

Interessant wäre auch ein Vergleich: Preis im Verhältnis zur Suchtiefe, da könnte ich mir vorstellen, dass sich zwischen 50€ und 300€ noch viel tut, aber danach wahrscheinlich kaum noch was.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Idefix

Gast
Ich sehe das als Test ob der Equinox 800 als MD funktioniert, sonst nichts. Ist mehr eine Werbevideo.

Ein Test stelle ich mir so vor:

Durchgang1- Disc 0
Z.B: 10 Mann die glauben ihren MD zu kennen mit 10 MD von verschiedenen Herstellern in der Preisklasse von-bis. Jeder MD bekommt eine Nummer. Alle laufen den gleichen markierten Weg der in Meter eingeteilt ist, sagen wir 50 oder 100 Meter, hintereinander ab. Auf dem Weg sind alle Metallsorten vergraben. Jeder legt seine Nummer dort ab wo er glaubt was gefunden zu haben mit einem Vermerk was er glaubt was es sein könnte, Eisen, Silber,Gold, Alu u.s.w, ob klein oder groß und wie tief es liegen könnte, ohne das die anderen das sehen können. Das wird notiert, die Nummer wieder eingesammelt und der nächste ist dran. Und das Spielchen wird mit verschiedenen Disc-Einstellungen wiederholt und wiederholt.

Wenn alle mit ihrem Durchgang fertig sind, darf gemeinsam ausgegraben und gestaunt werden. :eek:

Diese ganzen Neuvorstellungen sind für mich wie die frühen Tuningzeiten in den 70er, 80er wo die 70PS Golf und Sciroccos mit Plastik-.Spoiler-Kits verbastelt wurden aber Fahrwerk und Motor die alten blieben.:cool:
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Lustig wäre wenn der Equinox 800 selbe Erkennung hat wie GM 5 Plus :D
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
@Idefix : wie kann ich Dich ernsnehmen - ich stelle vor, dass Du alle Deine Aussagen so machst, wie die Maus aussieht :D (nicht zu ernst nehmen)
 

IndyJones

Legende
AKA MFT 7272 oder der neue NOKTA IMPACT mit einer Black Dog Spule gehen Super Sau Tief ! Problem ist beim AKA MFT das der sehr schwierig und kompliziert zu bedienen ist . Sollte man das Gerät aber beherrschen, hat man eine Wunderrute. Beim NOKTA IMPACT ist die Bedienung einfacher. Die Minelabs sind einfach viel zu teuer für das was sie leisten.
 
I

Idefix

Gast
Wer Sau Tief graben will, kann das gerne tun. Ich nicht. Kostet Zeit und Kraft. Ich mach lieber Fläche und bleib bei meinen max. 30 cm. Außer mein MD zeigt eine Kiste mit Goldbarren an, da grab ich auch tiefer.:D
Und überteuert sind alle MD. Der DEUS Schnikschnak findet auch nicht mehr wie ich, aber dafür ist er kabellos, teuer und zickig.
Und wenn ich was an den Einstellungen ändern will, ein Dreh am Poti und gut ist. Mein Kollege mit DEUS. Moment,moment, moment, hangelt sich durch Menü und Untermenü und das Ding quakt und macht.
Wer es brauch soll es haben, ich brauch das nicht.
 
Oben Unten