• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

erster einsatz des nokta pulse dive und dann gleich römer....

habe die ehre die madln, servus die buben.

war heute mal mit meinem neuen unterwasserdetektor von nokta unterwegs.
wollte ihn mal nur so für ein paar minuten testen - das habe ich auch getan.

wie sehr oft, ging ich zu unserem schotterteich, da ich eventuell schmuck finden wollte.

weit gefehlt, hab ca. 10 minuten unter wasser rumgespielt und dabei 3 münzen gefunden.
kronkorken und schrauben waren auch ein paar wenige dabei.

aber seht selbst ;-)

20190620_163714.jpg 20190620_170417.jpg 20190620_170430.jpg 20190620_170449.jpg 20190620_170517.jpg

nicht böse sein wegen der bilder, aber mit der handykamera bekomme ich es nicht besser hin - habs durch eine lupe fotografiert.

ich musste die münzen gar nicht viel säubern, ein wenig spüli und wasser und dann sahen sie so aus.

hier die (hoffentlich richtige) auflösung des römers. falls ein römerspezialist anderer meinung ist, bitte sagen - bei alten münzen bin ich sehr unwissend.
20190620_165412.jpg
 

pelledereroberer

Administrator
Teammitglied
Hochachtung und Gratulation vor deinem Fund.
Ein Römer in Kärnten.
Hieß nicht eine Bemerkung von Dir vorhin so:)
Freu mich für dich.
Bin gespannt, was Du mit deiner neuen Wunderwaffe noch so alles findest;)
 
pelle, bei uns gabs früher sicher viele römer hier - ca. km won mir weg ist ein alter gut erhaltener römerweg, nur darfst dort nicht rauf.

 
Cooler Fund! Die Münze hat keine typische Wasserpatina. Kam unter das Wasser vor relativ kurzer Zeit. Relativ heißt, dass sie die Patina bereits gebildet hat, als sie ins Wasser kam.

Valentinian I und Secvritas auf dem Revers stimmen auch. Für genauere Bestimmung bräuchte man etwas schärfere Bilder.
 
Cooler Fund! Die Münze hat keine typische Wasserpatina. Kam unter das Wasser vor relativ kurzer Zeit. Relativ heißt, dass sie die Patina bereits gebildet hat, als sie ins Wasser kam.
hamsterson, relativ ist eine undeutliche zeitangabe - ich hab davon ja leider keine ahnung.

aber ich kann dir was zu unserem schotterteich erzählen ;-)
in den 70er jahren des letzten hahrhunderts wurde dort begonnen nach schotter zu suchen. zuvor war dort eine normale wiese oder acker.
an die wiese kann ich mich nur noch dunkel erinnern, für mich war dort immer schon ein kleines loch - also so 50 x 50 meter. heute ist es knapp 800x600 meter.

meine theorie wäre, das die münzue in der wiese war und beim abbau wurde das material gleich gewaschen. da könnte sie eventuell in den schotter gelangt sein und irgendwann in den letzten 30-40 jahren dann halt ins grundwasser des schotterteiches.

könnte das sein, hamsterson? also wäre dann die patina so wie sie jetzt ist?

wie gesagt, ist nur eine theorie
 
hamsterson, relativ ist eine undeutliche zeitangabe - ich hab davon ja leider keine ahnung.

aber ich kann dir was zu unserem schotterteich erzählen ;-)
in den 70er jahren des letzten hahrhunderts wurde dort begonnen nach schotter zu suchen. zuvor war dort eine normale wiese oder acker.
an die wiese kann ich mich nur noch dunkel erinnern, für mich war dort immer schon ein kleines loch - also so 50 x 50 meter. heute ist es knapp 800x600 meter.

meine theorie wäre, das die münzue in der wiese war und beim abbau wurde das material gleich gewaschen. da könnte sie eventuell in den schotter gelangt sein und irgendwann in den letzten 30-40 jahren dann halt ins grundwasser des schotterteiches.

könnte das sein, hamsterson? also wäre dann die patina so wie sie jetzt ist?

wie gesagt, ist nur eine theorie
Vor relativ kurzer Zeit könnten auch 1-2 Jahrhunderte sein, denn vorher hat sie 1,5 Jahrtausende im Ackerboden verbracht. Das ist typische Bodenpatina. Die Wasserpatina sieht völlig anders aus. Sie ist sehr dünn und dunkel, dunkel braun bis schwarz.
 
Oben