• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Detektor bis 500€

RegenTanne

Experte
Hallo Leute ich schaue mich aktuell nach einem "besseren" Metalldetektor um.
Habe aktuell den Discovery 3300, er ist gut empfindlich wie ich am Wochenende feststellen konnte, leider auch gegenüber elektronik...

Mir ist wichtig das mein neues (auch gebrauchtes) Gerät unter einem Strommast keine Faxen macht da dies in meinem Gebiet (wo ich die NFG habe) unabdingbar ist.
Es sollte auch mal ordentlichen Regen aushalten können. :)
Was hat es eigentlich mit den Frequenzen auf sich? Blicke da noch nicht so ganz durch.

;)
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
Frequenzen:

grob gesagt: je niedriger die Frequenz, desto tiefer kann geortet werden,
je höher die Frequenz, desto besser die Kleinteileempfindlichkeit und die Materialunterscheidung.

Entscheiden sie jetzt :think:
 
F

Fear_me_Punk_11

Gast
ich war auf einer Pferdewiese ca 30 meter in der breite.
bewaffnung: F22 + Karma 13" Spule.
der detektor hat nur rumgesponnen.ständig fehlsignale so das ich auf 3 von 10 in der sensivity runter musste.
auf einem acker ohne gings nur super auf 7.also hab ich nie voll aufdrehen können.

ich hab nun den t2v9 und den dreh ich auf bis 99 ohne das er einen Mucks macht.
owohl du ja laut Umfragen mit 80 gut bedient sein solltest.
Sherlock hat den g2 von Teknetics und ich weiss gar nicht wie weit er aufdreht.

die xp deus Typen brauchst Du gar nicht fragen,die sind ständig auf der Suche nach der richtigen Einstellung.:lol::whistling:
 

Onkel Horscht

Moderator und Detektor Schrauber
Teammitglied
ich war auf einer Pferdewiese ca 30 meter in der breite.
der detektor hat nur rumgesponnen.ständig fehlsignale so das ich auf 3 von 10 in der sensivity runter musste.
auf einem acker ohne gings nur super auf 7.
Dann liegt das bei meinem Eigenbau vielleicht gar nicht an einer Fehlkonstruktion.

Aber wenn Du den t2v9 ganz aufdrehen kannst, dann scheint er nicht alle Möglichkeiten auszuschöpfen :think:
 

bx812

Foren Inventar
Es gibt genuegend sehr gute Detektoren in der Preisklasse. Fuer Regen kann ich empfehlen entwerder die Ueberzieher in ebay kaufen oder ne Plastiktuete drueber. Frueher beim Konzert hatten wir auch Muellsaecke dabei, loecher fuer Arme und Kopf und gut is. Mit einem Minelab war ich schon im Regen und Tuete unterwegs, kein Problem (Tuete ueberm Detektor)
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Der Deus ist vom Haus auch nicht regensicher und das für den Preis.
@RegenTanne schau auf das Bändel
hypnose-big.gif

Kaufe dir einen aus Bulgarien. :D
Warte aber noch bis zur Meisterschaft in Holland.
Ich glaub da kommt einiges neues noch.
Darf leider nicht alles schreiben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich bin auch da aber werde arbeiten am Stand von TeroVido. Bin ab Donnerstag da bis Sonntag.
Gleiches Spiel wie in Osburg. Ich hoffe nur die Wundermaschine ist endlich fertig.
und wird besser wie Nokta mit Virtualisierung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ich schaue net immer so böse auf bilder.
Er kommt auch zum Treffen nach Holland.
2017 war geil. AT Max Chef..

IMG_20171013_205257917.jpg
 
G

Gelöschtes Mitglied 1

Gast
Ist halt der Cheffe von Garrett Europa. Aber du hast ja überall was an motzen. Mach mal Bild von dir rein.
Dann haben wir sicher auf ein schlag 0 User.
 

bx812

Foren Inventar
Mein Schatten reicht und Schnauzer sind seit den 90 gern spaetestens out ;-) Schlaghosen hatte er nicht an oder :lol:
 
G

Gelöschtes Mitglied 15

Gast
ich war auf einer Pferdewiese ca 30 meter in der breite.
bewaffnung: F22 + Karma 13" Spule.
der detektor hat nur rumgesponnen.ständig fehlsignale so das ich auf 3 von 10 in der sensivity runter musste.
auf einem acker ohne gings nur super auf 7.also hab ich nie voll aufdrehen können.

ich hab nun den t2v9 und den dreh ich auf bis 99 ohne das er einen Mucks macht.
owohl du ja laut Umfragen mit 80 gut bedient sein solltest.
Sherlock hat den g2 von Teknetics und ich weiss gar nicht wie weit er aufdreht.

die xp deus Typen brauchst Du gar nicht fragen,die sind ständig auf der Suche nach der richtigen Einstellung.:lol::whistling:

Hab mein G2 voll aufgedreht.
 
F

Fear_me_Punk_11

Gast
siehst du,
sherlock und ich können unseren t2 ung g2 voll aufdrehen und wir gehen echt tief.
grosse Teile auf 50cm.ich hat nur probleme beim F22 mit 7,69 khz auf pferdewiesen mit elektrozaun sowie hotrocks.böden die mit schlacke in deren viel eisen war sowie unter strommasten.
selbst auf einem acker ohne strommasten und hotrocks konnt ich meinen F22 nicht aufdrehen.
hab nun den t2 und kann ihn aufdrehen bis Anschlag.
@ Onkel Horscht,er schöpft seine Möglichkeiten aus.man könnt vllt eine andere spule dran schrauben um 2 m tief große Objekte zu finden da die Rechner des t2 und g2 so ruhig laufen.
aber wer möchte ein Loch von 2 m Tiefe graben?
 
Oben Unten