• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Bounty hunter Lone Star pro lufttest

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
Wie die meisten wissen habe ich den bounty hunter lone star pro zugelegt mit der Hoffnung die kronkorken auf Spielplätze , Wiesen und Badesee auszublenden.

Gekauft habe ich es bei Abenteuer schatzucher für 175 Euro neu.

Da diese detektoren gebraucht erstens sehr wenig auf den Markt gibt zweitens die Preise zwischen 130 -150 euro liegen ohne Garantie.

Beim Händler gab es nach einen Rabatt Anfrage einen Buch dazu ( schatzsuche für echte Kerle Neupreis 19,90euro)


Nach den Kauf war der detektor am zweiten Tag bei mir.

Was mir nicht gefallen hat war wie es für Versand verpackt war nur in Folie eingewickelt und es gab keine deutsche Einleitung.

Diese habe ich bei Google gefunden.

So jetzt zum Test ich hoffe man kann es anhand der Bilder verstehen.

Die Objekte die nach der Einstellung nicht auf den Bild zu sehen sind , sieht der detektor diese nicht.

Mein Fazit der detektor ist für seine Preisklasse sehr einfach aufgebaut aber okej und was mir gefallen hat die kronkorken werden nicht angezeigt.

Morgen geht es früh zu einen Badesee wo sehr sehr sehrrrrrr viel an kronkorken liegen mal sehen wie er sich macht.
Wen man nach der Einstellung vom Carsten geht überläuft man wirklich alles an DM und teils Gold und Silber IMG-20190410-WA0033.jpegIMG-20190410-WA0035.jpeg20190411_215642.jpg20190411_221408.jpg20190411_133806.jpg20190411_132329.jpg20190411_220613.jpg20190411_221832.jpg20190411_221101.jpg
Werde berichten
 

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
Ich war heute früh so ca. 2h auf den See wo wirklich stark verschmutzt ist.

Also kornkorken bekamm ich höchstens 3 Stück der Rest wurde garnicht angezeigt sogar die auf der Oberfläche sichtlich lagen. Also macht er das was er sollte.

Dafür kammen dir abzielasche sauber Rein;)

Ich bin zufrieden werde sobald Zeit ist den See nochmal aufsuchen. Da liegt bestimmt mehr Schmuck.

Das ist der zweite silberring den ich dort gezogen habe.

Es waren auch Euro, DM und USA münzen dabei.


#leolassesdoch weißt du noch wie bei dir die 2 Euros reinkommen.

Bei mir waren die heute zwischen alu und Iron gesprungen.

20190412_092643.jpg20190412_153211.jpg20190412_153417.jpgPicture_20193512033547.jpgPicture_20193612033626.jpgPicture_20193512033547.jpg
 

Anhänge

Ötzi

Moderator
Teammitglied
Also Leute ich halte nichts von einem Lufttest ihr sondelt ja in der Erde. Ich hab da schon getestet mit Lufttest
Kommt ja alles Gut rein aber dann wenn eingegraben,kommt die Enttäuschung.Alles was man im Lufttest gefunden
hat findet man dann nicht mehr?Aber wie jeder meint; für mich ist der Lufttest umsonst,glaubt mir.
Für mich gilt Eisen nicht ganz wegzutun und alles zu graben Gold und Eisen liegt sehr nahe beisammen.
 

Holti

Administrator - Division B1
Teammitglied
Also Leute ich halte nichts von einem Lufttest ihr sondelt ja in der Erde. Ich hab da schon getestet mit Lufttest
Kommt ja alles Gut rein aber dann wenn eingegraben,kommt die Enttäuschung.Alles was man im Lufttest gefunden
hat findet man dann nicht mehr?Aber wie jeder meint; für mich ist der Lufttest umsonst,glaubt mir.
Für mich gilt Eisen nicht ganz wegzutun und alles zu graben Gold und Eisen liegt sehr nahe beisammen.
Ja stimmt schon. Dennoch bietet so ein Test zumindest eine Orientierung .... im weitesten Sinne ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 453

Gast
Ja der Lufttest ist so eine Sache,aber für die maximale Tiefe ausreichend,weil in der Erde herrschen ja andere Bedienungen
 
G

Gelöschtes Mitglied 523

Gast
Ja, sonderbar.
Alles wissen wollen und in allem was sehen können, aber eine klare Stellungnahme oder Aussage Fehlanzeige.
 

Findelkind

Legende
kurz und knapp .....Lufttests sind Schwachsinn,
Loch machen Münze rein ,Loch wieder zu...dann weißte was
der MD drauf hat oder eben nicht ;)
 

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
Bezüglich des Lufttest. War vielleicht das Wort falsch ausgewählt.

In erste Linie ging mir garnicht um die Tiefe , sondern nur darum was sieht der detektor mit welcher Einstellungen was blendet er aus und was nicht.

Das es draußen unter realen Bedingungen anders ist , ob der Boden nass oder trocken, sandig oder lehmig, locker oder gepresst usw verhält sich ein detektor anders.

Lufttest bringen aber viel z.b. bei meinen analogen konnte ich heraushören wie sich der Ton von der Tiefe verändert.


Und ich konnte vergleichen in wie weit die Äußerung von Carsten aus dem YouTube stimmen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 453

Gast
@Zettface Was meinst du ?
Ich habe geschrieben das der Lufttest so eine Sache ist, das heißt das es fürs grobe reicht,aber kein Anhaltspunkt in der Praxis
Und das zwischen Luft und Erde einen Unterschied ausmacht
 

MIGELE

Foren Inventar
Also Leute ich halte nichts von einem Lufttest ihr sondelt ja in der Erde. Ich hab da schon getestet mit Lufttest
Kommt ja alles Gut rein aber dann wenn eingegraben,kommt die Enttäuschung.Alles was man im Lufttest gefunden
hat findet man dann nicht mehr?Aber wie jeder meint; für mich ist der Lufttest umsonst,glaubt mir.
Für mich gilt Eisen nicht ganz wegzutun und alles zu graben Gold und Eisen liegt sehr nahe beisammen.
Hast völlig Recht Ötzi !
Quasi Theorie und Praxis treffen aufeinander!
Wenn was verbuddelt ist sieht es wieder ganz anders aus.
Lufttest finde ich z,B. nur hilfreich wenn einer seinen MD noch nicht genau kennt und will zum Beispiel sehen was für Signale von verschiedenen Metallen reinkommen etc
 
G

Gelöschtes Mitglied 453

Gast
Hast völlig Recht Ötzi !
Quasi Theorie und Praxis treffen aufeinander!
Wenn was verbuddelt ist sieht es wieder ganz anders aus.
Lufttest finde ich z,B. nur hilfreich wenn einer seinen MD noch nicht genau kennt und will zum Beispiel sehen was für Signale von verschiedenen Metallen reinkommen etc
So sehe ich das ja auch,und ich halte auch von den ganzen Super Videos nichts,wo jeder den besten Detektor hat angeblich
 

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
So zum detektor war wieder mit im unterwegs. Und ich kann den detektor nur empfehlen der z.b. nur auf münzen suche ist z.b. Spielplätze usw. Er sieht auch eine münze in ungefähr 20cm und das ist schon mal sehr gut. Kleinteile findet er auch
 

Hexe

Mitglied
Der Lufttest bringt gar nichts. Wichtig ist die "ground balance". Was nutzt es wenn der Detektor in der Luft gut ist, aber nicht richtig auf den Boden eingestellt ist. Ein gut eingestellter Detektor sollte möglichst wenig an Tiefe verlieren. Daher ist, wichtig wie Sensitiv er ist und wie wenig er druch den Boden gestört wird. Ist das nicht optimal eingestellt rauscht es und man verliert Tiefe. Das Rauschen wird dann von den meisten Sondlern noch mit der Rauschunterdrückung herundtergefahren, wodurch die Tiefenleistung weiter sinkt.
 

Hexe

Mitglied
@ Erik, ich verstehe was du meinst. Ich bin dennoch der Meinung das der Lufttest nicht gut funktioniert. Meine Bergründung:
Der Detektor sendet ein Signal (Trägerwelle). In der Luft trifft diese Trägerwelle unverändert auf dein Teststück (Ring, Münze). In der Erde hingegen wird diese Trägerwelle verändert, es findet eine Modulation statt. Deine Sendewelle und Empfangsspule sind nicht mehr genau aufeinander abgestimmt, das ist so als wenn man ein Radio etwas neben dem Sender einstellt, es wird also rauschen. Diese Modulation beeinflusst alle Einstellungen des Detektors, auch die Disc.
lg Stefan
 

erik ( Bumbastik )

Foren Inventar
Da gebe ich dir vollkommen recht.

Das die Gegebenheit von Boden trocken , nass usw die abgegebene Welle ganz anders zurücksendet.

Durch einen Lufttest sieht's du was zeigt er für Leitwert oder welches Signal gibt er bei welchen Objekt.

Zu 80% stimmt es bei suchen überein das was ich nicht graben will Blende ich aus und es funktioniert
 
Oben Unten