• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Bestimmung römischer Münzen Teil 1

Zulu

Münz-Sauger
Hallo zusammen,

so jetzt habe ich alles zusammen für die erste Bestimmung einiger Meiner römischen Münzen. @Hamsterson
Leider ist die Qualität der Münzen nicht besonders gut und es wird vielleicht etwas schwer sie richtig zu erkennen, aber eine ungefähre Datierung reicht mir völlig.
Die folgenden 8 Münzen sind alles Kleinfolis mit einem Gewicht von 1-2g mit einem Durchmesser von 1-1,5cm.
capture-20190529-202222.pngcapture-20190529-202302.pngcapture-20190529-202327.pngcapture-20190529-202344.pngcapture-20190529-202405.pngcapture-20190529-202442.png
Mal schauen ob was heraus kommt
Lg
Zulu
 

Hamsterson

Experte
Auf dem Sammelbild unter #3 Antoninian Divo Claudio für Claudius Gothicus unter Tetricus I.. Auf dem Revers Altar mit Flammen und Inschrift CONSECRATIO. Ähnlich wie die erste, bereits beschriebene Münze auf den Einzelbilder.

#1 und #5 barbarisierte Antoniniane von Tetricus I. bzw. II. Prägezeit 270-274 n. Chr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamsterson

Experte
#2 hat die Rückseite VICTORIAE DD AVGGQ NN mit Palmzweig in der Mitte. So eine Rückseite hatten die Münzen von Constans und Constantius.

Bei #4 und 6 erkenne ich kaum etwas. Vermutlich ist #4 auch barbarisierter Antoninian von Tetricus I. oder II.
 

Zulu

Münz-Sauger
Herzlichen Dank, :) :) :drinks: schon erstaunlich ich schaffe es nicht im geringsten diese kleinen Münzen zu identifizieren geschweige die Legende richtig zu entziffern...
 
Oben