• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Becher mit Verzierungen - Zeitliche Bestimmung?

Mangil

Experte
Hallo liebe Gemeinde.
Heute habe ich etwas gefunden was mich vor ein echtes Rätsel stellt.
Ich denke es war einmal ein Becher.
Material Kupfer, war scheinbar mal vergoldet.
Die tierischen und floralen Verzierungen sind enorm fein ausgearbeitet.
Und haben einen eher eigenwilligen Stil.

Was ich mich hier nun frage, wurde es bereits maschinell so fein hergestellt und ging das überhaupt dann so fein?
Oder ist es aus einer Zeit in der Kupfer noch so viel Wert war das es sich lohnte es so fein zu bearbeiten?
Desweiteren macht mich stutzig das der Rest der Schnur, was ich erst für Hanf hielt, aussieht als wenn es ebenfalls feine Kupferdrähte sind.
Wenn es alt sein sollte, konnte man so feine Kupferdrähte herstellen?

Ich wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar

20200622_142522.jpg 20200622_142532.jpg 20200622_142534.jpg 20200622_142618.jpg
 

lynx90

Profi
Ich tippe mal auf den Becher eines Jägers um die 1870-1900.
Die Motive sind typisch und auch so auf entsprechenden Knöpfen dieser Zeit wiederzufinden.

Kannst du was über die Fundumgebung sagen? Die spielt oft auch eine Rolle.
 
Oben Unten