• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Altersbestimmung moeglich?

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Habe nachfolgende "Hacke" heut gefunden. ca 38 cm lang, der Ruecken ca 1 cm dick. Die Schneide befindet sich innen. Der Ring welcher den Griff hielt ist geschmiedet und war verziert. Als Werkzeug zu schwer fuer meine Begriffe, wiegt 666g

Danke fuer Hinweise

Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


PS, der Eisenring gehoert nicht zur Hacke
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
M

MIGELE

Gast
könnte von einer " Bauernwaffe " sein ( ich weiss den Begriff dafür nicht ) quasi mit einer Lanze dran .
Meine so etwas schon mal auf einem Ritterfest gesehen zu haben.
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Mich macht das Gewicht stutzig sowie der schmale Vierkant fuer den Griff. der ist am Ende max 5mm im Durchmesser
 
M

MIGELE

Gast
ja stimmt
habe hier evtl eine Alternative
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Das ist aehnlich. Von wann und was ist das? Messerruecken sehr dick?
 
M

MIGELE

Gast
Habe nachfolgende "Hacke" heut gefunden. ca 38 cm lang, der Ruecken ca 1 cm dick. Die Schneide befindet sich innen. Der Ring welcher den Griff hielt ist geschmiedet und war verziert. Als Werkzeug zu schwer fuer meine Begriffe, wiegt 666g

Danke fuer Hinweise

Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.


PS, der Eisenring gehoert nicht zur Hacke
was ist das im Bild 2 ?
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
das ist das andere Ende, hinten am Griff quasi, auch geschmiedet aber recht filligran.
Vermutlich wurde der Griff aufgesteckt und dann das Ende platt geschmiedet. Ist aber schoen rund. Dann am vorderen Ende des Griffs der Ring drum oder drauf geschmiedet
 

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
Fotos von Griffende
[automerge]1525894265[/automerge]
Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Fotos sehen zu können.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Stimmt, passt auch mit dem Griff. Muss Heppe gerad mal googlen, noch nie gehoert den Begriff. Danke Euch beiden!!
 
J

jpsblackgreen

Gast
Ja, heppe würde ich auch mal sagen. Verkaufen wir sogar noch, gibt noch ein paar kleine schmieden die das herstellen.
 

Zulu

Münz-Sauger
Beiträge
3.584
könnte von einer " Bauernwaffe " sein ( ich weiss den Begriff dafür nicht ) quasi mit einer Lanze dran .
Meine so etwas schon mal auf einem Ritterfest gesehen zu haben.

Ich glaube der Begriff lautet '' Bauernwehr'' da Schwerter nur für Adelige erschwinglich und ''rechtlich'' erlaubt waren.
Denke aber nicht das das eine ist, diese sehen aus wie etwas zugroß geratene Messer, oder wie gerade gesehen habe vielleicht eine Art Hiebmesser.
 

Holti

Foren Inventar
Beiträge
3.272
Ich vermute das es sich hier um ein Druiden oder Kräutermesser handelt.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.
J

jpsblackgreen

Gast
Z.B.
 

Anhänge

    Du musst angemeldet und freigeschaltet sein um Anhänge sehen zu können.

Zettface

Ritterschaft Christi
Beiträge
1.342
Wikipedia meint: "Größere Hippen wurden früher auch als Waffen verwendet (siehe dazu ) und hatten teilweise eigene, heute noch gebräuchliche Bezeichnungen, wie das Säsle für ein mittelalterliches Kurzschwert oder das (oder der) , wobei Letzteres (oder Letzterer) etwa im pfälzischen Raum auch auf das als Sesel bezeichnete Rebmesser überging."
Kommt also auf die Größe an ob Werkzeug oder Waffe... wieder schlauer geworden. Es gibt so viel zu entdecken....Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

bx812

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.010
Danke an alle. Was mich wie gesagt ueberrascht hat ist das Gewicht, was finde ich gegen einen Alltagsgegenstand sprechen koennte, die Verzierung an dem geschmiedeten Ring der den Griff hielt sowie das filligrane Ende. Aber Hippe trifft schon zu, vielleicht klebt ja auch Blut daran, wer weiss.
 
Oben Unten