• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Aller erste Tour und nur Schätze!

GrobieTobi

Mitglied
Hallo Freunde,
ich habe in meiner Vorstellung ja angekündigt, dass ich alle Kronkorken behalten werde. Problem ist jedoch, dass ich keinen einzigen gefunden habe :D Dafür unheimlich viel anderes Zeug. War etwas weniger als 3 Stunden unterwegs und bin echt überrascht wie viel man findet. Highlight: 1 Reichspfennig, Silbernugget und die komische Kugel.
Zu 1: magnetisch und sehr schwer.
2: magnetisch
3: Wahrscheinlich auch irgendwas aus der Landwirtschaft
4: Bin mir recht sicher, dass es eine Zaunaufhängung ist.
5: Nägel und Hering
6: Mein allererster Fund den ich nie vergessen werde. Ein Drehverschluss eines Gülletraktors :D
7: Nicht magnetisch. Sieht aus wie Alufolie an einem Stück Gummi. Fällt auseinander wenn man es aufbiegt. Kann es eine Dachdeckerfolie sein?
8: Nicht magnetisch sehr leicht zu verbiegen.
9: Ich vermute auch ein Nagel, nur wollte ich es nicht freiklopfen, falls es doch was tolles ist. Hierbei werde ich mal dieses Säureverfahren ausprobieren...

Nicht auf dem ersten Bild
10: Ein Reichspfennig. Bisherige Reinigungsversuche Essig+Salz Bad, Zahnspangenreinigungstablette....Beides nicht sonderlich erfolgreich :(
11: Nicht magnetisch. Glitzert. Silbernugget?
12+13: In dieser komischen Röhre habe ich beim Reinigen mit einem Zahnstocher dieses Steinchen gefunden. Wollte es schon wegschmeißen als ich dann sah, dass aus dem Stein ein ganz kleiner Metallsplitter rausschaut. Außerdem ist eine Seite des Steins durchsichtig. Welche Steine sind durchsichtig? Weiß gar nicht was das sein soll.
14: Eine Gabel. Schrift "Rostfrei 18/8"


Weiß jemand was was sein könnte?
Außerdem wundert es mich, dass ich die Frage im Forum noch nicht gefunden habe: Woher wisst ihr, mit welchem Metall ihr es zu tun habt? Gibt es da einfache Anzeichen? Außer magnetisch und das Gewicht fällt mir da leider nichts ein.

Beste Grüße :)
 

Anhänge

GrobieTobi

Mitglied
die gabel könnte tatsächlich silber sien - beim ersten mal siber und münze währe wohl ein hollywood drehbuch.

glückwunsch :thumbsup:
Silberbesteck erkennen

Das Material des Bestecks erkennt man an der Punzierung auf der Rückseite der Besteckteile. Bei den modernen Bestecken ist Echt-Silber-Besteck mit 800 oder 925 punziert. Versilbertes Besteck meistens mit 90, 150 oder 180 (je nach Hersteller). Früher gab es auch andere Legierungen und Silberauflagen. Ist ein Besteck mit Cromargan, 18/8 oder 18/10 punziert, ist es aus Edelstahl.


Rostfrei 18/8 also muss es Edelstahl sein.

Was haltet ihr von meinem Silbernugget?
 

Joachim

Experte
Wo hast du es gefunden.
War es bekannt für WK.
Was weisst du über die Sondel Fläche.
Abriebtest.
Und mit der Dichte von Metallen kommt man auch ein bisschen weiter so lange es sich ohne beigemisch handelt.
Ist aber schwierig.
Da Patina Rost usw. Die Daten verändern.
Geschmolzenes Alu ..wenn keine Bekannte Produktion dort statt fand , kann es sich auch um ein Teil Eines Flugzeuges handeln das Brennend vom Himmel gefallen ist..
Aber Achtung , Die Böden sind in den vielen Jahren aufgefüllt worden somit verändert sich auch die Herkunft des Fundes.
Bei uns in Bwb nennt Mann so Was Klinge da wurde alles Reingeschmissen vom Auto bis zum Gebiss
Aber super Gefunden .
GW. :thumbsup:
 

Joachim

Experte
Wo hast du es gefunden.
War es bekannt für WK.
Was weisst du über die Sondel Fläche.
Abriebtest.
Und mit der Dichte von Metallen kommt man auch ein bisschen weiter so lange es sich ohne beigemisch handelt.
Ist aber schwierig.
Da Patina Rost usw. Die Daten verändern.
Geschmolzenes Alu ..wenn keine Bekannte Produktion dort statt fand , kann es sich auch um ein Teil Eines Flugzeuges handeln das Brennend vom Himmel gefallen ist..
Aber Achtung , Die Böden sind in den vielen Jahren aufgefüllt worden somit verändert sich auch die Herkunft des Fundes.
Bei uns in Bwb nennt Mann so Was Klinge da wurde alles Reingeschmissen vom Auto bis zum Gebiss
Aber super Gefunden .
GW. :thumbsup:
Noch was .
Früher wurde viel Feuer auf Wiesen und Äcker gemacht um Reisig altes Holz usw. Zu verbrennen da wurde auch mal der Hausrat mit reingeschmissen. Daher eventuell der Alu Klumpen
 

GrobieTobi

Mitglied
Wo hast du es gefunden.
War es bekannt für WK.
Was weisst du über die Sondel Fläche.
Abriebtest.
Und mit der Dichte von Metallen kommt man auch ein bisschen weiter so lange es sich ohne beigemisch handelt.
Ist aber schwierig.
Da Patina Rost usw. Die Daten verändern.
Geschmolzenes Alu ..wenn keine Bekannte Produktion dort statt fand , kann es sich auch um ein Teil Eines Flugzeuges handeln das Brennend vom Himmel gefallen ist..
Aber Achtung , Die Böden sind in den vielen Jahren aufgefüllt worden somit verändert sich auch die Herkunft des Fundes.
Bei uns in Bwb nennt Mann so Was Klinge da wurde alles Reingeschmissen vom Auto bis zum Gebiss
Aber super Gefunden .
GW. :thumbsup:
Vielen Dank für Deine Ausführliche Antwort.
Muss mir zu den genannten Punkten mal Gedanken machen. In der Nähe ist tatsächlich ein Flugzeug runtergekommen...

Zur Dampfsperre VA4 vielen Dank. Freut mich immer wenn wich weiß, was dort aus dem Boden kommt :)
 
Oben Unten