• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist und dich Vorgestellt hast, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

2 x Silber am Sonntag

Heute nochmal etwas unterwegs gewesen und ich konnte für mich einen ganz besonderen Fund machen.
Am Anfang kamen mir die beiden schönen Kreuze unter die Spule, leider ohne Holzeinlage aber sonnst komplett erhalten.
Dann die erste Silbermünze " 1 Silber Groschen " , freu :dance:...habe ich zwar schon in der Sammlung aber Silber ist immer etwas feines.
Nun kam der für mich und meine Region denke ich sehr ungewöhnliche Silber Fund... " 6 Kreuzer von 1802 " doppelt freu...:dance::dance:...damit hätte ich hier nie gerechnet.
Die sind zwar schon etwas mitgenommen aber mit über 200 Jahren denke ich schaue ich auch etwas runzelig aus;)
Zu guter letzt dann noch ein weiteres komisches UFO über das ich im Netz rein gar nix finde " Arbeiterlager Mandern Flaschen Pfand "
Eine Flaschenpfand Marke gibt es ja öfter, aber fürs ein Arbeiterlager ??? Handelt es sich hier um ein Lager aus Kriegszeiten ? Das ist das erste was einem bei diesem Begriff einfällt.
Gab es in Mandern ein Lager ?
Komisches Teil...das Netz gibt nix her und Flaschen Pfand im Arbeiterlager ???
Wer hat dazu eine Idee bzw. Weis genau wo diese Pfandmarke her Stammt...
Danke und gruß Jaegermeister
DSC02861.JPG DSC02863.JPG DSC02867.JPG DSC02868.JPG DSC02871.JPG DSC02872.JPG DSC02879.JPG
 

Detector

Bekanntes Mitglied
Vielleicht hat es auch was hiermit zu tun (auch wenn Kinderlandverschickung wohl nicht unbedingt etwas mit Arbeiterlager zu tun hat, so hat ein Pfandbon aber evtl. mit einer Gaststätte was am Hut):

"
Ein Gasthaus in Mandern wurde von der Kinderlandverschickung genutzt. Hier waren im Jahr 1943 Kinder aus dem Gau Weser-Ems untergebracht. Auch die Kasseler Luisenschule brachte in diesem Lager im Herbst 1944 43 ihrer Schülerinnen unter.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):
1943"

 
Vielleicht hat es auch was hiermit zu tun (auch wenn Kinderlandverschickung wohl nicht unbedingt etwas mit Arbeiterlager zu tun hat, so hat ein Pfandbon aber evtl. mit einer Gaststätte was am Hut):

"
Ein Gasthaus in Mandern wurde von der Kinderlandverschickung genutzt. Hier waren im Jahr 1943 Kinder aus dem Gau Weser-Ems untergebracht. Auch die Kasseler Luisenschule brachte in diesem Lager im Herbst 1944 43 ihrer Schülerinnen unter.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):
1943"

Danke,aber ich denke sehr das wir hier von dem Mandern im Kreis Trier-Saarburg sprechen,denn da wurde die Marke gefunden...alles andere wäre mehr als nur zufall
 
Oben Unten