Signale und Loecher leer

  • Gerad von Feld zurueck und uebelst frustriert. Hatte staendig gute Signale, hohe Leitwerte 10 - 25 cm tief. Pinpoint zeigt die Stelle an wos liegen soll. Grab das Scheiss Loch, check mit dem Detektor obs schon raus ist, manchmal kein Signal mehr manchmal Signal als obs noch drin waere. Dann check ich den Aushub durch und nichts mehr. Auch nachdem ich jeden Kruemel von die Spule gehalten habe, nichts, gar nichts. Nach dem 10. mal hab ich aufgegeben. Hat das schon mal jemand gehabt? (Davon abgesehen habe ich als ich das Feld verliess gesehen das offensichtlich schon jemand vor mir da war.) Signale, hoher Leitwertt und dann ist nichts drin?

  • Dann war es vielleicht etwas sehr kleines, da habe ich mich auch schon dumm und dusselig gesucht (ich habe noch nicht mal einen Pinpointer - das muss ich alles mit meinem Detektor schaffen; aber Please login to see this link. wir gewinnen ja heute oder morgen im Lotto, und dann kann ich mir auch einen PP leisten)

  • Kenne ich auch, bei mir heisst das "Maulwurf mit Halskette oder Ehering", ist dann plötzlich verschwunden.

  • diese Rostbollen von der Onkel Horscht schrieb könnte der Grund sein.
    derjenige der vor dir da war hat das stück rostiges eisen rausgeholt,Regen und reste des Rostes hängen so zusammen das du ein signal kriegt.
    zerstörst du dann beim Graben dieses Eisendreckgebilde ist das Signal weg.

  • Das hatte ich auch schon hab mich gewundert das ich nix ausgraben konnte.
    Aber das mit den Rostbollen hab ich nicht gewusst.Wieder was gelernt.

  • Manchmal sind das recht kleine Teile, die sich durch das Buddeln auch noch senkrecht stellen. Aushub großflächig verteilen, dann kann man Glück haben.
    Hatte das auch schon, Stecknadelkopf großes Metallblättchen. Pinpointer hat`s nicht mehr gefunden aber der Detektor hat es angezeigt. also is de Vatter uff em Boden rum gegrabbelt bis er`s hatte.:face_with_rolling_eyes: Klasse, Metallplättche.

  • Ja aber wieso kommen die dann mit nem hohen Leitwert rein? Eisen kommt beim Minelab mit nem negativen Wert. Da war auch jede Menge Eisen aufm Acker, das habe ich aber nicht gegraben, teilweise unter 25 cm. Die oberen 10 - 15 cm gingen easy, je tiefer man kam um sp mehr war es eine Quaelerei. Und dann nichts. Schnauze voll. Auf jeden Fall hab ich mir jetzt gerad nen BW Klappspaten geleistet mit Tasche zum am Guertel befestigen

  • Gerad von Feld zurueck und uebelst frustriert. Hatte staendig gute Signale, hohe Leitwerte 10 - 25 cm tief. Pinpoint zeigt die Stelle an wos liegen soll. Grab das Scheiss Loch, check mit dem Detektor obs schon raus ist, manchmal kein Signal mehr manchmal Signal als obs noch drin waere. Dann check ich den Aushub durch und nichts mehr. Auch nachdem ich jeden Kruemel von die Spule gehalten habe, nichts, gar nichts. Nach dem 10. mal hab ich aufgegeben. Hat das schon mal jemand gehabt? (Davon abgesehen habe ich als ich das Feld verliess gesehen das offensichtlich schon jemand vor mir da war.) Signale, hoher Leitwertt und dann ist nichts drin?


    den scheiß kenn ich....aber nur von zuhause....da schlägt die Wünschelrute aus .... gaaanz eindeutig....graben, graben, graben und zack wech is´s....Top Signal...hoher Lei"d"wert :grinning_squinting_face:


    ok, im Wald mit dem MD hatte ich´s auch schon :winking_face: da hab ich aber drüber weg gesehen...

  • Das hatte ich früher oft gehabt mit den Eurotek Pro LTE ( war da mit Sherlok sondeln er meinte immer Lügendetektor ) Hab ihn dann verkauft.

  • Also,


    mir ist das auch schon passiert.
    Jedoch stellte sich dann bei 4 Löchern und langem suchen ganz winziger Elektrodraht heraus. Und sonst War ein zu hoher Mineralwert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!