Grabungsmesser selbst gemacht !

  • Ups Bilder vergessen
    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.

  • Sauber, der Griff wahrscheinlich Vollmaterial mit Gewinde.
    :winking_face: Mir geht gerade durch den Kopf, was ich noch für Material auf der Arbeit habe. Muss ja morgen wieder ran.:(

  • Griff hab ich auf Drehbank gemacht, an der Klinge 8mm Loch gebohrt Gewindestange rein
    verschweisst in den Griff Gewinde geschnitten verschraubt mit Schraubensicherung Fixiert,
    FERTIG Sozusagen Unverwüstlich. Nach Tausend Jahren wird man in einem Forum das
    Grabungsmesser zur Datierung zeigen, dann wird einer Antworten,sehr selten einzigartiges
    Stück Tippe auf ÖTZI:):):)

  • Hab mir da mal mein eigenes grabungsmesser gemacht.;)
    3mm Nirosta Stahl Griff Alu.


    Du hast ja meine Anschrift. Wie ist das Gewicht ? Bei den Stahl ist das schon über 49 Euro Wert.
    Konntest du den Stahl gut bearbeiten ? Muss ne heiden Arbeit gewesen sein.
    Ich würde über den Griff ein Moped Lenker Gummi machen.
    Hab ich bei mein Blackada auch und extra noch Unterlegscheibe rein.
    Dann geht er nicht durch Kanten kaputt.

  • Hallo Steffen
    Gewicht sag ich morgen Nirosta geht nicht leicht zu bearbeiten. Aber wenn man Übung hat ist alles leicht.
    Das mit dem Gummi am Griff ist eine gute Idee. Werd morgen noch eines machen und den Griff so abdrehen
    das Olla drübergeht :pSteffen macht ein Gewinnspiel und das Grabungsmesser ist der Preis Einverstanden?:)

  • Ein frohes neues Jahr noch, Schönes Teil, die breite der Klinge gefällt mir. Ich glaube man braucht zwei, dieses Breite für Feld und Acker, ein schmaleres für den Wald. Allzeit gut Fund, Helge

  • Du hast ja meine Anschrift. Wie ist das Gewicht ? Bei den Stahl ist das schon über 49 Euro Wert.
    Konntest du den Stahl gut bearbeiten ? Muss ne heiden Arbeit gewesen sein.
    Ich würde über den Griff ein Moped Lenker Gummi machen.
    Hab ich bei mein Blackada auch und extra noch Unterlegscheibe rein.
    Dann geht er nicht durch Kanten kaputt.


    Moosgummigriff, was haben die für einen Innendurchmesser?
    Mache mein Teil morgen fertig.

  • So hab das Teil mal gewogen hat 490 Gramm Klingenbreite 60mm Länge der Klinge 160mm.
    Helge hat geschrieben für den Wald währe eine schmälere Klinge von Vorteil wie breit sollte
    diese sein?? Werde eines machen.;)

  • Gute Idee.
    Zum Messer, da sollte auf jeden Fall ein Moosgummi drüber.
    Hatte meines heute im Einsatz. Mit den scharfen Seiten, war es überhaupt kein Problem kleinere Wurzeln durchzuhacken oder zu schneiden.
    Am Griff hat`s halt gedrückt. Von der Stabilität her, ... ich hab`s einfach nur schlecht behandelt und es hat alles locker weggesteckt.
    Also Ötzi, 3mm Edelstahl war eine gute Wahl. :winking_face:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!