• Ich habe mir den GP Pointer zugelegt (~28€). Da ich bisher keinen Pinpointer hatte, konnte ich ihn ganz unvoreingenommen Testen.


    Zunächst dachte ich immer die Dinger wären etwas größer als ein Kugelschreiber, aber es ähnelt dann doch eher Frauenspielzeug. :winking_face:


    Er wirkt robust und scheint das zu tun, was er soll.


    Entfernung zum Objekt bis zur Detektion ~3-4cm (bei großen Objekten mehr)
    Rückmeldung: Akkustisch und Vibration - bei Annäherung: schnellere Piepser (kein Dauerton)


    Die Spitze ist Wasserdicht bis zur LED - ist ja ein geschlossenes Kunststoffgehäuse. Oberhalb nicht mehr (LED, Lautsprecher, Taste).


    Bodenabgleich ist möglich, wenn die Spitze des Pinpointers beim Einschalten auf dem Boden aufsitzt.


    Betrieb mit 9V Block (oder entsprechendem Akku)


    Auf jeden Fall finde ich damit das Objekt der Begierde schneller, als Hand für Hand Erdbollen über den Detektor zu führen.


    Für den Einsteiger würde ich diesen Pinpointer empfehlen.



    Die Empfindlichkeit lässt sich folgendermaßen erhöhen:


    - Pinpointer einschalten
    - kleines Metallobjekt am Griff vom Batteriedeckel richtung Spitze schieben. Sobald es detektiert wird (so ca. auf Höhe der LED), wieder einen Ticken zurückschieben und dort fixieren.
    - dies muss aber jedes mal nach dem Einschalten gemacht werden.
    - Es wäre auch möglich eine kleine Ausziehantenne am Griff anzubrigen, die man einfach nur ausziehen muss.


    Ob diese Möglichkeit aber in der Praxis tauglich und notwendig ist, könnt ihr selbst entscheiden (sollte übrigens bei allen Pinpointern so funktionieren)


  • Hab das mit ner Unterlegscheibe gemacht, funzt wirklich :winking_face:
    Ich nutze den GPPointer, macht was er soll und hat keine 33 Euronen gekostet.

  • Ich habe die „China-Möhre“ GP-Pointer mir auch für 28€ bei eBay geschossen!
    War sogar ein Halfter und eine Spiralkabel-Sicherung dabei.
    Wie es Please login to see this link. geschrieben hat: mit ca. 4cm Abstand schlägt er an und bei Größeren Sachen sogar noch weiter.
    Nur das Tuning habe ich noch nicht probiert.
    Mal ehrlich für das Geld und als Einsteigergerät denke ich ist er voll zu empfehlen!

  • Ich habe mir einen Detknix X Pointer gebraucht gekauft. Dieser kam nun auch endlich an und morgen geht es das erste mal für mich mit Detektor und PinPointer in den Wald. Ich bin gespannt was mich erwartet und ob ich denn gleich Erfolg habe. Als Einsteiger ist dieser vielleicht schon ein wenig teuer, aber zu der Chinamöhre und den anderen sehr günstigen Modellen schreckten mich die Bewertungen schon ab.

  • Ich habe mir einen Detknix X Pointer gebraucht gekauft. Dieser kam nun auch endlich an und morgen geht es das erste mal für mich mit Detektor und PinPointer in den Wald. Ich bin gespannt was mich erwartet und ob ich denn gleich Erfolg habe. Als Einsteiger ist dieser vielleicht schon ein wenig teuer, aber zu der Chinamöhre und den anderen sehr günstigen Modellen schreckten mich die Bewertungen schon ab.


    Dann hast du aber falsch geguckt. Bin ja auch so ein Skeptiker, dennoch kam der GP Pointer in verschieden Quellen gut bis überraschend gut weg. Oft wurde der Vergleich zur Möhre von Garrett gezogen. Klar, auch ich bin Anfänger, jedoch macht das Dind das was es soll :smiling_face:

  • Dann hast du aber falsch geguckt. Bin ja auch so ein Skeptiker, dennoch kam der GP Pointer in verschieden Quellen gut bis überraschend gut weg. Oft wurde der Vergleich zur Möhre von Garrett gezogen. Klar, auch ich bin Anfänger, jedoch macht das Dind das was es soll :smiling_face:


    Hmm ok, wäre blöd jetzt falls ich da falsch gelegen haben sollte, aber da ist ja auch jeder anders. Is zwar nicht immer so dass das günstigere gleich schlecht sein soll/muss. Aber ich bin da eh so der Typ der da gleich lieber ein wenig mehr Geld in die Hand nimmt, anstatt am Ende da dumm aus der Röhre zu schauen und sich wundert das nix funzt:eek:

  • ich bin ja auch neueinsteiger - hab am anfang gar keinen pinpointer gehabt.
    die Karotte hat mir schliessich so zugesagt, das ich mir diese gekauft habe - aber auch ich habe keiknen Goldesel zu hause, deswegen hat das schon ein paar Wochen gebraucht, bis ich mich dann entschieden habe.


    natürlich hab ich auch gen gp pointer gesehen - aber auch ich hab massenweisse negativmeldungen gelesen, deswegen hab ich lieber dann ein wenig gespart, und dann den garrett genommen.
    in letzter zeit sieht man aber kaum negativm eldungen - dürfte sicher besser geworden sein, der gp pointer. wenn er funktioniert, ist dagegen ja nichts einzuwenden.

  • Der GP Pointer wahr wohl in der Vergangenheit mal in Verruf gekommen. Er war auf der Verpackung als Wasserdicht deklariert (die untere Hälfte) und einige haben nur das Bild gesehen und haben ihn komplett untergetaucht. RTFM!
    Inzwischen steht das nicht mehr drauf. Aber die Spitze ist immer noch Wasserdicht.

  • Ich habe den auch und bin damit einigermaßen zufrieden. Finden tut der Super nur hängt er sich nach einiger Zeit immer auf und Piept dauerhaft. Denke es liegt daran das die Barrerien zu schwach sind, denn mit neuer Batterie funktioniert er wieder einwandfrei.

  • Feuchtigkeit mögen die leider nicht und können dadurch auch spinnen
    Am Anfang hatte ich auch keinen
    Meine Garrett Möhre will ich nicht missen,den TRX hatte ich auch mal,der seine Vor und Nachteile hat
    Wenn die China Möhre funktioniert und ihr zufrieden seit,dann past es eh
    Kumpels von mir kaufen sich keinen Chinesen mehr,weil sie nicht zufrieden waren

  • Hatte den GP-Pointer nun auch ein Jahr und war stets zufrieden damit. Jetzt hab ich nen ProFind35 und merke schon nen Unterschied, vor allem die Unterscheidung zwischen Eisen und Buntmetallen ist schon klasse.
    Für den Preis ist der GP-Pointer aber schon sehr gut, wenn man ihn wie beschrieben tunt, dann ist er auch von der Empfindlichkeit her durch aus mit dem ProFind vergleichbar. Für nen Einsteiger ganz klar ne Empfehlung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!