Freundalwirtschaft

  • Jetzt ehrlich, mir fällt auf das Anwärter immer mehr rotzfrech rüberkommen ohne einer ordentlichen Bewerbung. Und dann gibt es noch Mitglieder die das unterstützen. Das kotzt mich sowas von an. Ich werde das nur noch beobachten. Ich finde das es schon wieder ins negative absäuft. Bin am Abgang.

  • Cop, weil es vielen einfach egal ist. Das ist aber nicht nur hier so. Es zeichnet sich ein Trend ab der nicht gut ist für die Gesellschaft. Werte und Normen sind nur noch ganz selten zu finden. Und die chochonis auch mal was zu sagen und durchzusetzen fehlt und wenn was gesagt wird , wird gleich von allen seiten Geschossen.
    Das bediengt das auch irgendwann der letzte eine Gesunde leck mich am Arsch einstellung haben wird. So wie es grad bei dir anfängt Cop:crazy:

  • Wer aufmerksam in die Gesichter der Menschen in seiner Umgebung schaut, sieht wie unsere Gesellschaft geteilt, aktuell (meiner Meinung) völlig durch und seelisch wie mental am Ende ist. Sorgen, Ängste und Nöte drücken und machen Angst und bringen Krankheit und Zukunftsängste. Aber mal ehrlich, in was für einer Welt leben wir gerade? Die Sachen und Aufgaben, die wirklich wichtig sind im Leben, sind aktuell in weiter Ferne und lassen jedwede Energie und Bereitschaft etwas für den anderen zu tun, sinken. Aber auch, wenn Krieg und Not und Elend immer mehr zunehmen, sage ich, raffe dich auf und schaue zurück auf die einfachen Dinge und Menschen, die Dir wichtig sind. Hierzu zählt auch, dass sich jeder von uns aktiv für den anderen (in seiner kleinen Welt) einsetzen muss. Ob es die Oma ist, die offen für ein Gespräch wäre, der kleine Junge/Mädchen von nebenan, der ein Vorbild braucht und deine Erfahrungen sowie die dafür notwendige Zeit, es zu erzählen.
    Sich aber auch für schwache und beeinträchtigte Menschen einsetzen. Es gibt so vieles, was uns die Augen öffnet und unvorstellbar glücklich machen kann. Man muss es nur machen.
    Die Frage ist hier, was will ich im Leben, was bleibt. Ich sage, setze dich und deine Erfahrung für andere ein. Natürlich, darf der Rest, also auch die eigene Familie und die eigenen Kinder nicht zu kurz kommen, aber das steht eh an erster Stelle.
    Meine Oma sagte immer, „es gibt nichts gutes, außer man tut es“.
    Es braucht wieder richtige Idole und Vorbilder. Sei eines davon.


    Gruß Pelle

  • Hallo@ Pelle, Respekt für deine Einstellungen,aber auch Du kannst die Welt nicht retten, beziehungsweise besser machen. Im Gegenteil Personen wie Du werden für Ihre Standpunkte nur noch belächelt. Die Zeiten wo ein Schulkind im Bus aufsteht, für eine alte Frau sind selten geworden und auch der Ton im Internet ist rauer . Und hilfreiche Leute wie Du werden gerne mal ausgenutzt und ändern dann auch ihre Meinung.


    Aber bleibe Du wie Du bist meine Respekt, hast Du.



    Schöne Grüße und gut Fund.


  • Das ist mir schon klar Geronimo. In allem was Du sagst, stimme ich Dir zu. Aber nur so funktioniert es. Gibt es keine Hoffnung mehr, fängt Ignoranz an und du wirst auch zu einem Teil was vegetiert. Möchtest Du glücklich sein, dann mache etwas ehrenamtliches, hier wirst Du Glück, Zufriedenheit und Selbstbewusstsein erlangen. Für das Glück der anderen (deine Erzählungen zum Bus und der Oma d. Red.) ist man nicht verantwortlich, dass meinte ich auch nicht. Ich meine das Glück in deinem Herzen. Das Herz und der Verstand sollen dich leiten und führen und du wirst ein anderer Mensch.
    Eine bessere Welt gibt es erst, wenn alles nutzlose vergangen ist.

  • Please login to see this link.


    Reg dich nicht auf und lass die Welt sich weiter drehen.


    Sie dir meine Bewerbung an. Du hast nicht geliked zum Beispiel. Aber ich nehme es niemanden übel, wenn er mich nicht geliked hat. Ich hab es wegen dem zeitlichen Faktor sehr knapp geschafft, ins Forum zum kommen.


    Wie das Verhalten des bewerbers ist, weiß keiner.
    Warum manche User eine Bewerbung liken, kann man auch nicht beantworten.


    Trotzdem braucht das Forum neue Mitglieder, um lange bestehen zu können.


    Grüße


  • Hast du dich Rotzfrech benommen? Fühlst du dich angesprochen? Nein warst du nicht. Lese mal andere dann weißt du was ich meine aber das wirst du in nächster Zeit noch öfters erleben. Was meine Likes angeht? Da muss mich persönlich was ansprechen sonst würde ich jeden Liken müssen. Also das hat jetzt mit deiner Person überhaupt nichts zu tun. Ich hoffe das das damit beiseite gelegt werden kann. Wünsche dir gut Fund unter der spule. :drinks:

  • Ehrlich gesagt sehe ich hier für das Forum so langsam auch keine Zukunft mehr...siehe aktuell @ MonacoDasch.
    Diesen Namen habe ich zum Beispiel noch nie gehört und beschwert sich das Please login to see this link. seine Bewerbung nicht geliked hat...unglaublich, aber Sorry ich bin hier keine 24/7 online und sehe auch nicht jede neue Bewerbung.
    Der Ton ist im Moment sehr rau und die mir alt Bekannten halten sich sehr zurück oder sind schon im Nachbar Forum.
    Schade aber die kleine Familie wird nur noch von sehr wenigen zusammen gehalten und respektiert...wenn es Sie überhaupt noch gibt.
    So langsam gehts mir auch am poppes vorbei...

  • Ich hab mich nicht beschwert. Lest bitte den ganzen Text.


    Ja ich bin neu. Ich hab leider noch nicht die besten Funde und mich noch nicht spezialisiert. Kommt noch, da ich erst seit Ende März zum sondeln gehe. Und wo soll ich meinen Senf dazugeben, wenn ich mich nicht auskenne.


    Jeder liked, wie er will.


    Ich hab mich aber als Beispiel genommen, somit trete ich einen weniger auf dem Schlips. Leider hab ich Please login to see this link. als Gegenbeispiel (hat mich nicht geliked) genommen, da er den Verfall des Forums sieht.


    Ich habe ca 6 Std vor Zeitablauf meinen fünften Like bekommen zur Aufnahme. Und ja ich habe gezittert, weil ich gerne zum Forum wollte.


    Da ich Mitte vierzig bin und leider viel erleben musste, bin ich entspannter, wenn schlechtere Beiträge, Themen oder Anwartschaften hin und wieder kommen.


    Ich denke, dass wir uns selber an die Nase fassen müssen und gute Beiträge und Antworten liefern müssen, damit dieses Forum weiterhin auf einem top Level bleibt.


    Und ja, hin und wieder Hinterfragungungen wie hier beim Thema von Please login to see this link. sind dienlich, damit sich was verbessern kann.


    Liebe Grüße

  • Härter durchgreifen, sollten solche mit einem Klick sofort kicken können.
    Jemand der nicht mehr als 100 Kommentare hat muss nun einfach mehr aufpassen was er sagt
    Es muss immer wieder die Spreu vom Weizen getrennt werden.
    Diskussion unnötig, ohne bürokratische Tralala einfach kicken, fertig

  • Leute, entspannt euch bitte. Wenn hier mal etwas unpassendes geschrieben wird, dann schaut doch bitte auch mal drüber hinweg. Das hier ist das Internet, hier darf man auch gerne des Friedens willen, einfach mal wegschauen. Im wirklichen Leben natürlich nicht. Es gibt tausend Methoden sich weniger stressen zu lassen, für jeden gibt es eine passende. Was Please login to see this link. schreibt hat Hand und Fuß, lasst es einfach mal sacken. Du mein Freund Please login to see this link. hast diesmal Unrecht, jeder Einzelne kann die Welt ändern, zum Guten und zum Schlechten. Gebt euch selber eine Chance und atmet tief durch. Mir gefällt dieses Forum und ihr alle gefallt mir auch. Manchmal sind die Meinungen verschieden und das ist auch gut so. Respekt sollte hier selbstverständlich sein, da kann jeder noch an sich arbeiten.


  • Leute, entspannt euch bitte. Wenn hier mal etwas unpassendes geschrieben wird, dann schaut doch bitte auch mal drüber hinweg. Das hier ist das Internet, hier darf man auch gerne des Friedens willen, einfach mal wegschauen. Im wirklichen Leben natürlich nicht. Es gibt tausend Methoden sich weniger stressen zu lassen, für jeden gibt es eine passende. Was Please login to see this link. schreibt hat Hand und Fuß, lasst es einfach mal sacken. Du mein Freund Please login to see this link. hast diesmal Unrecht, jeder Einzelne kann die Welt ändern, zum Guten und zum Schlechten. Gebt euch selber eine Chance und atmet tief durch. Mir gefällt dieses Forum und ihr alle gefallt mir auch. Manchmal sind die Meinungen verschieden und das ist auch gut so. Respekt sollte hier selbstverständlich sein, da kann jeder noch an sich arbeiten.


    :hallo: Sondelfreund @ Wühlmaus Du wiederspricht mir , unerhört ,ich verlange Genugtuung , und bestehe auf Wiedergutmachung.:sneaky:


    Ne mal im Ernst wegen so einer Lappalie , wieder so eine Diskussion.
    Das ganze hatte harmlos angefangen und jeder hat hier was falsches dazu interpretiert , sorry aber wir sind ein kleines Forum mit ungefähr 350 Mitgliedern davon sind 40 immer aktiv und davon bleiben 20 als harter Kern.
    Und dann immer sowas ,
    wir sind doch harte Kerle und keine Weicheier.
    Reicht Euch die Hand und Schwamm drüber.


    SG.

  • Leider gibt es hier (wie in anderen Foren auch) Personen, die meinen der Herrgott persönlich habe sie ausgeschissen, dazu haben sie die vollumfängliche Weisheit für sich gepachtet und überhaupt die ganze Welt dreht sich nur um sie! Das ist sowas von traurig, wird aber in Zeiten vom Instaschrott, Facedreck und Konsorten immer mehr zu Plage für unsere Gesellschaft!


    Grundsätzlich, sollte in so einem Forum nicht immer gleich alles so Bierernst genommen werden, ein wenig Contenance würde allen guttun!


    Stellt euch vor ihr säßet mit allen hier am Lagerfeuer, würdet ihr euch dann so unflätig/ungehalten/frech benehmen? Nein!


    MfG

  • Wollte mich hierzu eigentlich nicht äußern nun aber doch, denn ich finde diese pauschalisierten Aussagen getreu dem Motto "früher war alles besser" und "die Jugend von heute" doch sehr befremdlich.


    Wie schrieb schon Tucholsky "Alte haben gewöhnlich vergessen, daß sie jung gewesen sind, oder sie vergessen, daß sie alt sind, und Junge begreifen nie, daß sie alt werden können".


    Und sie beginnt das Spiel immer und überall von Neuem.
    Natürlich muss man die Forschheit einiger nicht akzeptieren und kann diese auch anprangern, aber dabei sollte man auch immer sein eigenes Verhalten kurz reflektieren und überlegen, in welchem Ton man selber ab und zu auf einige Posts hier antwortet.


    Das sind nun alles zwischenmenschliche Konflikte die es schon immer und in allen Altersgruppen gab. Aber an der "heutigen Zeit" liegt es mit Sicherheit nicht, wie man den nachfolgenden Zitaten entnehmen kann.


    • „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).


    • „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)


    • „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten“ (ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).


    • „Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer“ (Sokrates, 470-399 v.Chr.)


    • „Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. (Sokrates, 470-399 v.Chr.)


    • „[…] die Schüler achten Lehrer und Erzieher gering. Überhaupt, die Jüngeren stellen sich den Älteren gleich und treten gegen sie auf, in Wort und Tat“ (Platon, 427-347 v. Chr.)


    • „Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen“ (Aristoteles, 384-322 v. Chr.)


    • „[…] bartlosen Jüngling, für Mahnworte harthörig, großspurig im Geldausgeben, hoch hinausstrebend, rasch im Begehren“ (Horaz, um 30 v. Chr.)
  • Das ist wohl wahr das es in jeder Epoche sowas gibt. Und Heranwachsenden probieren und aufsässig sind.
    Das ist auch nicht das Problem, eher die ältere Generation. Ich meine so wie mich um die 40.
    Die frage ist auch wo sind die Völker hin die du beschreibst oben?
    Die Römer hatten mal die halbe Welt. Wo wollen wir hin mit unseren Werten und Normen? Liegt es an einzelnen das so viele sich beschweren? Oder am großen ganzen.
    Ich für mich hab entschieden. "Bleib in deiner armlängen Welt"
    Soll heißen ich kümmere mich um das was ich auch beeinflussen kann oder was gutes bei rum kommt und alles andere ist mir egal. Bringt nix sich aufzuregen.

  • Ich finde die oben aufgeführten Zitate, sofern diese tatsächlich existieren und korrekt übersetzt wurden (habe die Info nicht validiert ) , absolut zutreffend. Jede Generation schimpft über die nächste, mal mehr mal weniger… aber die soziale Evolution schreitet voran, die nächste Generation hat leicht veränderte Wertevorstellungen und Umgang.
    Und der Umgang wird tatsächlich roher, rauer, gerade im Internet (Schutz weil nicht von Angesicht zu Angesicht kommuniziert wird und es recht anonym ist).


    Ich denke, diese Entwicklung muss man hinnehmen und seinen eigenen Sprösslingen zumindest versuchen Werte mit auf den Weg zu geben die einem selbst wichtig erscheinen.


    Dieses Forum ist im Internet und diese Gemeinschaft hat Beitritte und Abgänge, also eine typische Fluktuation. Mal kommen „komische“ Typen und mal gehen sie wieder.


    Nichts desto trotz verbindet uns ein tolles Hobby.
    Hier gibt es Instanzen die bei der Identifizierung klasse sind und das Schwarmwissen hier ist auch nicht ohne!

  • Ich bin nicht sicher ob deine Beschwerde sich (u.a) auf den Thread des Unterfranken bezieht. Aber versuch das mal aus der Perspektive eines Neulings zu sehen der sich in diesem Forum anmelden möchte. Er meldet sich an, stellt sich vor (und das nicht unfreundlich) und wird von anderen freundlich begrüßt. Dann taucht da einer auf der einem anderen sagt er soll vorsichtig sein wen er liked. Welchen Eindruck bekommt er da von dem Forum? Keinen guten.


    Jetzt versteh ich auch deine Perspektive, hatte ich ja in dem anderen Thread geschrieben. Was du an der Vorstellung auszusetzen hast weiss ich nicht. Für mich war sie kurz, bündig, freundlich und informativ. Wenn was fehlt kann man doch einfach nachfragen. Aber es war keine "hier bin ich - schaltet mich frei"-Ansage.


    Gerade wenn man noch neu ist findet man sich nicht immer gleich zurecht. Und auch wenn es für "alte Hasen" auf Dauer nervig sein kann sich ständig wiederholen zu müssen ist es für Neulinge eben... Neu. Und der Eindruck entsprechend ein anderer. Dazu kommt halt noch das jeder Mensch anders ist. Vielfältigkeit ist nicht einfach, hat aber auch seine Vorteile. Wenn man eine geschlossene Community möchte ist es wohl ratsam Neue nur noch mit Einladung aufzunehmen.


    Ich wäre so aber wohl nie zu euch gestossen und das fände ich schade. Die paar Tage seit ich hier bin ahb ich ein paar informative und interessante threads gelesen und gleichzeitig auch konstruktive Antworten von euch erhalten. Bitte behaltet diese Offenheit bei. Nicht an die Decke gehen weil einer mal querschießt. Was für einen unverschämt und frech ist, das ist für jemand anderen vielleicht nicht so schlimm. Die Perspektive ist da immer individuell.


    Also vielleicht ne Runde Entspannungs-sondeln? :winking_face:


  • Also wenn ich so eine informative Anwärter Bewerbung gelesen hätte. Wie das was du da geschrieben hast würde ich deiner ganzen Familie ein like geben. Du dürftest echt ein netter Kerl sein. Hoffe auf regen Austausch und du bist mir nicht böse. Darf ich dich jetzt noch liken :dance:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!